Sie befinden sich hier:

  1. Start
Think_Do_Tank_Lego.jpg Frieder Unselt
Think_Do_Tank_Digitalisierung2.jpg
Think_Do_Tank_Digitalisierung3.jpg

Wandel. Wohlfahrt. Digitalisierung.

Die Digitalisierung durchdringt alle Gesellschafts- und Lebensbereiche und bringt ständigen Wandel mit sich. Das heißt auch für die Wohlfahrtsarbeit, dass sie neue Wege einschlagen muss. Die Teams der DRK-Kompetenzzentren Digitalisierung beraten und begleiten die DRK-Gliederungen bei Herausforderungen der digitalen Transformation. Sie sind in die Regionen Ost, West und Süd gegliedert und über den Bundesverband in übergreifende Netzwerke eingebunden.

> Zurück zur Übersicht

Kompetenzzentren Digitalisierung im DRK

Die 4 Säulen der Kompetenzzentren
Die 4 Säulen der Kompetenzzentren

Die Kompetenzzentren im DRK verstehen sich als verbandsinterne Beratung für alle Fragen rund um die Digitalisierung in der Wohlfahrt. Sie entwickeln schnell und nachhaltig Kompetenzen für die digitale Transformation bis auf die Ebene der Träger vor Ort weiter und etablieren ein modernes Wissensmanagement über die Gliederungen hinweg. Ihre Expertise liegt in den vier Bereichen Methoden und Coaching, Vernetzung und Verbreitung, Förderung und Finanzierung sowie Beratung und Know-How.

In einem übergreifenden Austauschnetzwerk aller Verbände der Freien Wohlfahrtspflege wird vom DRK der Diskurs zu Fragen von Personal- und Organisationsentwicklung in föderalen Strukturen für die digitale Transformation organisiert. Auch mit Akteuren aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung stehen die Kompetenzzentren in engem Austausch.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Koordinierungsstelle Berlin

Die Koordinierungsstelle in Berlin Frieder Unselt
Die Koordinierungsstelle in Berlin

Der Diensweg führt nicht selten über die Koordinierungsstelle in Berlin. Hier im DRK-Generalsekretariat laufen die Fäden aller Kompetenzzentren zusammen und Aktivitäten werden sowohl intern gebündelt als auch nach außen kommuniziert.

Susanne Bruch als Projektkoordinatorin und Jennifer Geiser als Projektmitarbeiterin stehen Ihnen hier mit Rat und Tat, insbesondere mit allgemeinen Anfragen zur Arbeit der Kompetenzzentren, zur Seite. Auch in Fragen der Vernetzung und Verbreitung auf politscher und verbandsübergreifender Ebene sowie der Projektsteuerung sind sie Ihre Ansprechpartnerinnen.

Kontakt: Susanne Bruch & Jennifer Geiser

Kompetenzzentrum Ost - Standort Magdeburg

Hannes Jähnert / DRK
Empowerment für soziale Innovation im digitalen Wandel

Im Kompetenzzentrum Ost, verortet beim Landesverband Sachsen-Anhalt, berät und begleitet das Team die DRK-Gliederungen bei den Herausforderungen der digitalen Transformation. Im Vordergrund steht die Vision, die Digitalisierung in der Wohlfahrt menschlich zu gestalten. Um die anstehenden Veränderungsprozesse gemeinsam zu gestalten, bringt das Team Akteurinnen und Akteure aus Praxis, Wissenschaft und Wirtschaft miteinander ins Gespräch und ins Handeln.

Bei Fragen rund um's Thema Digitalisierung in Ihrem Verband stehen Ihnen Antonia Halt und Michael gerne als Ansprechpersonen zur Verfügung.

Kontakt: Michael Ney & Antonia Halt

Kompetenzzentrum West - Standort Münster

Das Kompetenzzentrum West in Münster Florian Zeidler
Das Kompetenzzentrum West in Münster

Im Kompetenzzentrum Münster berät Sie Larissa Aldehoff zur Digitalisierung in allen Bereichen der Wohlfahrt. Das Kompetenzzentrum mit Sitz im DRK-Landesverband Westfalen Lippe e.V. steht den Gliederungen des DRK unterstützend zur Seite und ist Anlaufstelle für externe Kooperationspartnerinnen und -partner.

Das Kompetenzzentrum möchte Vernetzung nach innen und außen fördern, die Verbandskultur für die digitale Transformation öffnen und sowohl konkrete Projekte als auch strategisch-strukturelle Vorhaben umsetzen. Bei Interesse wenden Sie sich an uns, wir freuen uns auf Ihre Ideen oder Fragen.

Kontakt: Larissa Aldehoff

Kompetenzzentrum Süd - Standort München & Regensburg

Hannes Jähnert / DRK
Empowerment für soziale Innovation im digitalen Wandel

Im Kompetenzzentrum München mit Sitz in der Landesgeschäftsstelle des Bayerischen Roten Kreuzes unterstützen und beraten Nadja Hofmann und Bettina Stuffer die DRK- und BRK-Gliederungen bei der digitalen Transformation.

Im Fokus steht dabei, die Digitalisierung als positive Entwicklung in der Verbandskultur zu fördern und sowohl verbandsinterne als auch externe Vernetzung voranzutreiben. So sollen Akteure und Akteurinnen aus verschiedensten Bereichen miteinander in Kontakt treten, um Innovation in der Wohlfahrt mitzugestalten.

zum Anfang