EAsi – Ehrenamt sichtbar

Ehrenamtliche suchen und finden: schnell und einfach über das Internet.

Auch vor dem Engagementbereich macht der gesellschaftliche Wandel nicht halt. Die Lebenswelten von Menschen, die sich engagieren (möchten), werden individualisierter und digitaler, der Bedarf nach neuen Engagementformen und Zugangswegen steigt: Mit dem Projekt „EASi – Ehrenamt sichtbar“ bieten wir DRK-Gliederungen die Möglichkeit, über das Internet neue Ehrenamtliche für das Rote Kreuz mit nutzerfreundlich-aufbereiteten Engagementmöglichkeiten anzusprechen.


 Zur Pilotphase anmelden 

Was ist geplant?

Zukünftig können DRK-Gliederungen ihre Engagementangebote niedrigschwellig ins Netz stellen, sodass diese reichweitenstark von potentiellen Engagierten gesehen werden. Bei Interesse erfolgt der Erstkontakt durch wenige Klicks. Momentan befinden wir uns in der technischen Umsetzung, nach Liveschaltung des Produkts in der zweiten Jahreshälfte 2024 werden folgende Features verfügbar sein.

  • Icon von einem Bildschirm mit Mauscursor

    1. Engagementangebote eintragen

    Wo und für was suchen wir Ehrenamtliche? Wann und wie regelmäßig oder spontan kann man sich bei uns engagieren? Über die DRK-Dienstleistungsdatenbank und eine darin implementierte Eingabemaske können Kreisverbände und DRK-Einrichtungen ihre Engagementangebote ins Internet stellen.

  • 2. Ausspielung auf DRK-Seiten 

    Die Angebote werden auf den Websites aller DRK-Ebenen greifbar, filterbar und mit Detailseiten ausgespielt und können dort von Engagementinteressierten gefunden werden. Neben der DRK-Website für das Ehrenamt kann die Ausspielmaske zukünftig auch auf den Seiten der Landes- und Kreisverbände implementiert werden. 

  • 3. Mehr Sichtbarkeit durch Schnittstellen

    Um möglichst viele potentielle Engagierte zu erreichen, werden die Engagementangebote – auch in der Engagementplattform der Aktion Menschveröffentlicht. Zusätzlich werden die DRK-Engagementangebote automatisiert auch auf über 80 weiteren Unterseiten – z.B. bei den Freiwilligenagenturen, der Caritas, den Seiten der kommunalen Verwaltung, uvm. zu finden sein.

Wann passiert was?

Zeitleiste für DRK Projekt für Ehrenamtliche
  • bis Ende Januar 2023: Technische Konzeption 
  • Februar 2024: Technische Umsetzung durch die DRK Service GmbH 
  • März 2024: Akquise von Kreisverbänden für die Pilotphase 
  • April – Juli 2024: Durchführung der Pilotphase mit 10 Kreisverbänden 
  • September 2024: Freischaltung der Engagementeintragung und –ausspielung für alle DRK-Gliederungen 

Jetzt anmelden zur Pilotphase!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

In unserer Pilotphase begleiten wir von Ende April bis Juli ausgewählte Kreis- und Ortsverbände und ihre Einrichtungen in der Implementierung von EAsi. Denn jedes neue Tool greift auch in bestehende Strukturen, Rollen und Prozesse ein – und oftmals zeigt sich erst in der Praxis, wo Schwierigkeiten auftreten.

Indem wir die verschiedenen Phasen der Umsetzung gemeinsam durchlaufen, identifizieren wir Hürden, helfen diese zu überwinden und entwickeln best practices. Ihr Feedback hilft uns, das Projekt zu einem Erfolg für den gesamten Verband zu machen. Die teilnehmenden Gliederungen wiederum profitieren von einer engen Begleitung während der Implementierung und gehören zu den ersten, die EAsi für sich nutzen können.

Wer kann teilnehmen?

Die Zielgruppe für die Pilotphase sind diejenigen Personen, die für die Vermittlung zwischen Engagierten und DRK-Einrichtungen zuständig sind – z.B. die Ehrenamtskoordination eines DRK-Kreisverbands. Gerne können auch 1-2 weitere Interessierte pro Gliederung an den Veranstaltungen teilnehmen. Bitte sprechen Sie Ihre Teilnahme innerhalb Ihrer Gliederung ab.  

Der Aufbau

  • Insgesamt sollen etwa fünf Online-Workshops in einem Umfang von 1-2 Stunden stattfinden. 
  • Die genauen Termine werden in Absprache mit den Teilnehmenden vereinbart. 

Unsere Themen

Während der Pilotphase möchten wir uns konkret den folgenden Thematiken widmen:

  • Kick-Off
  • Engagementprofile
  • Technische Umsetzung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Feedback und Evaluation

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich hier für die Pilotphase an.

In unserer Pilotphase begleiten wir von Ende April bis Juli ausgewählte Kreis- und Ortsverbände und ihre Einrichtungen in der Implementierung von EAsi. Denn jedes neue Tool greift auch in bestehende Strukturen, Rollen und Prozesse ein – und oftmals zeigt sich erst in der Praxis, wo Schwierigkeiten auftreten.

Jetzt anmelden

Sie haben Fragen zum Projekt oder möchten an der Pilotphase teilnehmen? Schreiben Sie uns!

  • Linda Bergmann

    Linda Bergmann ist seit Februar 2024 als Referentin für Soziale Hilfen Teil des DRKs. Neben der inhaltlichen Begleitung dieses Themenbereichs ist ein wichtiger Schwerpunkt ihrer Arbeit die Förderung des sozialen Engagements.

    Kontakt

  • Sebastian Ederle

    Sebastian Ederle steuert im DRK-Generalsekretariat die Neu- und Weiterentwicklung digitaler Produkte und Prozesse für und mit den jeweiligen Fachteams – aktuell in den Bereichen Daten, Onlineberatung sowie Ehrenamt. 

    Kontakt