Jörg F. Müller / DRK
Sie befinden sich hier:
  1. Start

Der Blog der DRK-Wohlfahrt

In der DRK-Wohlfahrt beschäftigen wir uns mit zahlreichen Fragestellungen und Themen. Für den öffentlichen Dialog dazu dient dieser Blog. Wir wünschen uns einen guten Dialog mit Ihnen, für den wir Regeln in einer Nettiquette festgehalten haben. Die Beiträge stammen hauptsächlich von Kolleginnen und Kollegen aus dem DRK-Bundesverband. Wir freuen uns aber auch über Gastbeiträge zu unseren Themen! Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.


Alle Beiträge aus der Kategorie "Gesundheit"

#drk_im_blick | „Der Schritt in die Beratung ist unfassbar schwierig. Wir haben große Achtung vor den Menschen, die zu uns kommen.“

Verena Raschke, 43 Jahre, ist Sozialtherapeutin und leitet die Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtkranke und Angehörige im DRK KV Leipzig-Land. Jede Abhängigkeitserkrankung sei von Stigmatisierung betroffen, sagt sie. Sie habe ein Grundherz für suchtkranke Menschen, eine besondere Form der Empathie. Dieses Grundherz könne man auch in sich entdecken, wenn man noch nie etwas mit Sucht zu tun hatte. Sie selbst hat es so erlebt.
Weiterlesen

Vorschläge zur Kompetenzerweiterung der beruflichen Pflege bleiben weit hinter den Erwartungen zurück

Die bereits in dem Eckpunktepapier der Bundesregierung aufgeworfenen - und im Rahmen des Arbeitsentwurfes für ein Pflegeversicherungsreformgesetz ausformulierten Kompetenzerweiterungen der Pflegefachberufe wurden nun als Änderungsanträge an das Gesetzesverfahren des Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetzes (GVWG) "angehängt". Diese sogenannte Omnibusmethode soll anscheinend die noch ausstehenden Wahlversprechen des Koalitionsvertrages auf den buchstäblich letzten Metern einlösen. Allerdings gehen die darin enthaltenen Maßnahmen unserer Ansicht nach in eine völlig falsche Richtung,…
Weiterlesen

Ein DRK Tablet mit Logo, QR-Code. Darauf liegen einige Tabletten, eine Spritze und ein Pflaster.

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ - Care 4.0 - Follow Up

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ wusste schon der Fußballweltmeistertrainer von 1954. Sepp Herbergers Analyse hinsichtlich des Bedarfs der ständigen Fortentwicklung wird noch deutlicher in einem weiteren seiner Zitate „Das nächste Spiel ist immer das schwerste.“ Einmal in eine Analogie eingetaucht, ergeben sich daraus leicht viele Bilder, die an dieser Stelle einmal für den Fortgang des Themas Digitalisierung in der Pflege übertragen werden.
Weiterlesen

Coronaschutz – „Die Impfung ist der einzige Weg aus der Krise. Wir können ihn nur gemeinsam gehen.“

Caroline Walgarth, 56 Jahre, arbeitet als Pflegedienstleiterin in der Altenpflegeeinrichtung „Haus am alten Botanischen Garten“ der DRK-Schwesternschaft Marburg e.V. In ihrer Altenpflegeeinrichtung hat sie hautnah erlebt, was die strengen Kontaktbeschränkungen im letzten Jahr für die Bewohner*innen bedeuteten. Diese Eindrücke haben sie zutiefst berührt. Auch deswegen hat sie sich impfen lassen.
Weiterlesen

Corona Hotspot – „Alle haben ihre Reserven mobilisiert.“

Tanja Schallmaier, 46 Jahre, ist Einrichtungs- und Pflegedienstleiterin in der BRK-Senioren- und Pflegeeinrichtung St. Ägidius in Vilseck im KV Amberg-Sulzbach. Im ersten Lockdown hat sie in der BRK-Altenpflegeeinrichtung in Hirschau ausgeholfen. 59 Bewohner*innen und 52 Mitarbeiter*innen hatten sich mit dem Coronavirus infiziert, auch die komplette Führungsriege. Für ihren außerordentlichen Einsatz wurde Tanja jetzt für die „Florence Nightingale Medal“ nominiert. Sie versteht die Nominierung stellvertretend für ihr Team. Jede(r) Einzelne sei in der Not über sich hinausgewachsen.
Weiterlesen

Corona Impfung – „Es war für mich wichtig, dass ich als Leitung mit gutem Beispiel vorangehe und mich impfen lasse. Dabei aber meine Sicht niemandem überstülpe."

Christine Krüger, 57 Jahre, leitet das Alten- und Pflegeheim der DRK Augusta-Schwesternschaft Lüneburg e.V. und ist stellvertretende Oberin. Das Alten- und Pflegeheim zählte zu den ersten in ihrem Landkreis, die den Impfstoff erhalten haben. Viele ihrer Bewohner*innen, Schwestern und Mitarbeiter*innen haben sich impfen lassen. Ein Interview über die Herausforderungen der stationären Pflege während der Pandemie, über Momente der Dankbarkeit und die Kraft des Miteinanders.
Weiterlesen

In Schwarz-Weiss eine Person hilft einer weiteren Person, die auf eine Gehstütze geht im Seitenprofil.

Ein Mensch ist kein Hologramm, ein Dekubitus kein Softwarefehler und Avatare können nicht pflegen

Wozu dann überhaupt Workshops zum Thema "Digitalisierung in der Pflege – im DRK?!"
Weiterlesen

Lehmann / VdS

Digitaler Austausch zu den Pflegeberufen 2020

„Ich begrüße Sie sehr herzlich zur ersten virtuellen Schulleitertagung des DRK. Das Jahr 2020 geht zu Ende und das finden wir sicher mehrheitlich auch gut so.“, leitete Generaloberin Gabriele Müller-Stutzer, Präsidentin des Verbandes der Schwesternschaften vom DRK e.V., das zwölfte Treffen der DRK-Schulleiterinnen und Schulleiter am 9. Dezember 2020 ein.
Weiterlesen

Die Bundeskanzlerin im Gespräch zum Thema Pflege: Ein Gastbeitrag des DRK-Kreisverbandes Aalen

"Insbesondere im Umgang mit Pflegebedürftigen zeigt sich die Solidarität unserer Gesellschaft", sagte Angela Merkel Ende Oktober in einer Pressekonferenz. Wie wichtig ihr die Pflege ist sagt aus, dass sie dieses Thema in einem ihrer vier Bürgerdialoge aufgreifen wollte. Am Donnerstag, 19.11.2020 war es soweit. Virtuell erkundigte sie sich bei Pflegebedürftigen, pflegenden Angehörigen und Pflegekräften nach ihrer aktuellen Situation und ihren speziellen Umgang mit der Corona-Pandemie und was diese verändert hatte.
Weiterlesen

Erster Zwischenbericht der Konzertierten Aktion Pflege

Die Bundesregierung hat am Freitag, den 13.11.2020 (ein Schelm, wer hier einen Zusammenhang sieht) einen ersten Zwischenbericht zu den in der Konzertierten Aktion Pflege vereinbarten Maßnahmen vorgelegt, aus dem der bisherige Umsetzungsstand der fünf Arbeitsgruppen hervorgeht.
Weiterlesen

Seite 1 von 3.

Title

zum Anfang