Sie befinden sich hier:
  1. Start
  2. Aktuelles

Veröffentlichungen

zurücksetzen 

Publikation des DRK - alle anzeigen

Stellungnahme des Deutschen Roten Kreuzes und des Verbandes der Schwesternschaften vom DRK zu dem Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der hochschulischen Pflegeausbildung (Pflegestudiumstärkungsgesetz – PflStudStG)

Stellungnahme des Deutschen Roten Kreuzes und des Verbandes der Schwesternschaften vom DRK zu dem Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der hochschulischen Pflegeausbildung (Pflegestudiumstärkungsgesetz – PflStudStG)

Mai 2023, Deutsches Rotes Kreuz e.V., Generalsekretariat

Stellungnahme des Deutschen Roten Kreuzes und des Verbandes der Schwesternschaften vom DRK zu dem Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der hochschulischen Pflegeausbildung, zu Erleichterungen bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse in der Pflege und zur Änderung weiterer Vorschriften (Pflegestudiumstärkungsgesetz – PflStudStG)

> Download der PDF-Version

Brennpunkt Wohlfahrt 02/2023 - Leiharbeit in der Pflege: Durchdachte Konzepte sind gefragt

Brennpunkt Wohlfahrt 02/2023 - Leiharbeit in der Pflege: Durchdachte Konzepte sind gefragt

April 2023, DRK e.V.

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) plant, die Refinanzierung des Einsatzes von Leiharbeit in Einrichtungen der Pflege einzudämmen. Das Anliegen, Leiharbeit zu begrenzen und die Stammbelegschaften zu stützen, ist nachvollziehbar. Der Arbeitskräftemangel in der Pflege ist als Problem jedoch gewaltig, nicht ausreichend durchdachte, einfache gesetzliche Maßnahmen können schnell drastische Konsequenzen für die Pflegebedürftigen haben. Zielführend wäre eine sachliche Diskussion über die Finanzierung von Wegen zur Abfederung von Spitzen und die Aufrechterhaltung der Versorgung bei hohem Krankenstand und langen Vakanzen.

> Download der PDF-Version

Brennpunkt Wohlfahrt Nr. 01/2023 - Freiwilligendienste: Einfache Formel für Engagement und Zusammenhalt

Brennpunkt Wohlfahrt Nr. 01/2023 - Freiwilligendienste: Einfache Formel für Engagement und Zusammenhalt

April 2023, DRK

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) empfiehlt eine Erhöhung des Haushaltsansatzes für Freiwilligendienste, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Obwohl die Wirkungen der Freiwilligendienste hoch sind - sowohl für die individuelle Persönlichkeitsentwicklung als auch für den Zusammenhalt in der Gemeinschaft - sind die Bundesmittel vergleichsweise gering. Dennoch steht eine Reduktion der Mittel bevor, was insbesondere Einsatzstellen wie Kitas und Krankenhäusern unter Druck setzt.

> Download der PDF-Version

Gewaltschutz in Flüchtlingsunterkünften

Gewaltschutz in Flüchtlingsunterkünften

Februar 2023,

Eine Projektpublikation im Rahmen des Projektes „Dezentrale Beratungs- und Unterstützungsstruktur für Gewaltschutz in Flüchtlingsunterkünften“ (DeBUG)

> Download der PDF-Version

Handbuch für Ehrenamtliche – Wie kann ich Geflüchtete bei der Arbeitssuche unterstützen?

Handbuch für Ehrenamtliche – Wie kann ich Geflüchtete bei der Arbeitssuche unterstützen?

Januar 2023, DRK e. V. und NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge (4. Auflage)

Bestellung:

flucht-migration[at]drk.de

Gemeinsame Veröffentlichung von DRK und NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge mit Wissen und Tipps zur Begleitung von geflüchteten Menschen bei der Integration in Arbeit. Ergänzt haben wir eine Checkliste zur Unterstützung von Geflüchteten aus der Ukraine.

> Download der PDF-Version

Checkliste für Ehrenamtliche: So gelingen Ankommen und Arbeitsmarktzugang für Geflüchtete aus der Ukraine

Checkliste für Ehrenamtliche: So gelingen Ankommen und Arbeitsmarktzugang für Geflüchtete aus der Ukraine

Januar 2023, DRK und NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Bestellung:

flucht-migration[at]drk.de

Ergänzung des Handbuchs für Ehrenamtliche von DRK und NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge mit Tipps und Hinweisen zur Unterstützung von Geflüchteten aus der Ukraine.

> Download der PDF-Version

Gesundheitskiosk - Baustein einer niedrigschwelligen und gemeinde-basierten Primärversorgung

Gesundheitskiosk - Baustein einer niedrigschwelligen und gemeinde-basierten Primärversorgung

Dezember 2022, Deutsches Rotes Kreuz e.V., Generalsekretariat

Faktenpapier der DRK-Wohlfahrt zu den im Koalitionsvertrag angekündigten Gesundheitskiosken. Bei den sogenannten Gesundheitskiosken handelt es sich um niedrigschwellige, und gemeinde-basierte – oder anderweitig sozialräumlich orientierte Einrichtungen der primären Gesundheitsversorgung, die eine partizipative, personenzentrierte und multiprofessionell organisierte Versorgung von Menschen mit zumeist chronischen Erkrankungen anbieten (Disease Management).

> Download der PDF-Version

DRK-Wohlfahrt: Partnerin für Politik & Gesellschaft

DRK-Wohlfahrt: Partnerin für Politik & Gesellschaft

September 2022, Deutsches Rotes Kreuz e.V.

Was sind die Themen, Angebote und Ziele der DRK-Wohlfahrt? Erfahren Sie hier von unserer Arbeit und unserem Selbstverständnis.

> Download der PDF-Version

Leitfaden zur Entwicklung eines Gewaltschutzkonzeptes für die Einrichtungen der DRK-Kinder- & Jugendhilfe

Leitfaden zur Entwicklung eines Gewaltschutzkonzeptes für die Einrichtungen der DRK-Kinder- & Jugendhilfe

September 2022, Deutsches Rotes Kreuz e.V

Mit Inkrafttreten des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes (KJSG) im Juni 2021 sind die Träger und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe gem. § 45 Abs. 2 Nr. 4 SGB VIII zur Vorhaltung eigener Gewaltschutzkonzepte verpflichtet. Andernfalls riskieren sie den Entzug oder die Nicht-Erteilung ihrer Betriebserlaubnis.

Der vorliegende Leitfaden möchte die Träger und Einrichtungen der DRK-Kinder- und Jugendhilfe unterstützen, eigene passgenaue, einrichtungsspezifische Gewaltschutzkonzepte zu entwickeln und vorzuhalten.

> Download der PDF-Version

Brennpunkt Wohlfahrt Nr. 03/2022 Soziale Infrastruktur vor dem Energiekollaps retten: DRK schlägt Sicherungsfonds zum Ausgleich der Betriebskostensteigerungen vor

Brennpunkt Wohlfahrt Nr. 03/2022 Soziale Infrastruktur vor dem Energiekollaps retten: DRK schlägt Sicherungsfonds zum Ausgleich der Betriebskostensteigerungen vor

September 2022, DRK e.V.

Soziale und gesundheitsbezogene Dienste und Einrichtungen stehen angesichts der steigenden Energiekosten unter hohem Druck. Gesellschaftlich zwingend notwendige Leistungen sind gefährdet. Das DRK unterbreitet einen konzeptionellen Vorschlag wie diese gesichert werden können. Er basiert auf Ausführungen, die Rechtsanwalt Prof. Dr. Bernd Schlüter in Abstimmung mit dem DRK erarbeitet hat. Im Kern schlägt das Konzept einen Fonds vor, der bundesgesetzlich gestützt und durch eine zentrale Instanz zu implementieren ist. Soziale Einrichtungen sollen einen Jahreszuschuss erhalten,
der sich in einfacher und leicht überprüfbarer Weise an der Betriebskostendifferenz 2021 zu 2022 orientiert und Mehrbelastungen ausgleicht.

> Download der PDF-Version

Title

zum Anfang