Der Titel des DRK-Wohlfahrtskongress 2022 lautet "Zukunft ist jetzt."
DRK
Sie befinden sich hier:
  1. Start

Häufige Fragen zum DRK-Wohlfahrtskongress 2022

Allgemeine Informationen

  • Was ist der DRK-Wohlfahrtskongress?

    Der DRK-Wohlfahrtskongress wird vom Bereich Jugend und Wohlfahrtspflege des DRK-Generalsekretariats organisiert und ist eine Plattform für aktuelle Themen der freien Wohl-fahrtspflege des DRK-Gesamtverbands. Auf dem DRK-Wohlfahrtskongress 2022 begeben wir uns mit Impulsvorträgen, Workshops und Diskussionen auf eine Reise in die Zukunft der freien Wohlfahrtspflege.

  • Worum geht es beim DRK-Wohlfahrtskongress 2022?

    Es geht darum Zukunft zu gestalten! Unter dem Motto „Zukunft ist jetzt!“ widmen wir uns am ersten Tag des Kongresses der Frage, wie eine wünschenswerte Zukunft aus Sicht un-serer, vor allem vulnerabler, Zielgruppen, aussehen kann. Am zweiten Tag schauen wir als DRK darauf, wie wir dazu beitragen können, dass diese wünschenswerten Perspektiven Realität werden und welche Voraussetzungen wir schaffen müssen, um diese Zukunft pro-aktiv zu gestalten. Dazu bieten wir folgende 5 Themenforen an, um gemeinsam zu denken, zu diskutieren, zu entwickeln und zu gestalten:

    • Teilhaben: Gesellschaftliche Teilhabe in der Zukunft. Hier versammeln sich alle Work-shops und Ideen rund um die Themen Teilhabe, Diversität, Inklusion und soziale Bin-dungen in der Zukunft. Wie gestalten sich Zukunftsbilder für eine inklusive und diverse Gesellschaft, in der eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen realisiert ist? Welche Voraussetzungen müssen dafür geschaffen werden? Welche Ideen gibt es? Das sind Kernfragen, dieses Forums. Sie möchten innovative Konzepte und Ideen, um das Leben vulnerabler Zielgruppen oder in der Zukunft zu verbessern entwickeln? Sie haben innovative Ideen im Bereich Inklusion? Dann melden Sie sich mit ihrem Bei-trag im Forum Teilhaben an.
    • Lernen: Lernen und Wissen in der Zukunft. In diesem Forum werden Themen rund und organisationales, lebenslanges Lernen, aber auch Fragen der Fachkräfteausbil-dung beleuchtet. Einerseits gehören dazu Fragen, wie bspw. ein verändertes Lernen in der Zukunft, zu mehr Chancengleichheit und Teilhabe beitragen kann. Ebenso betrach-ten wir aber auch unsere eigene Organisation und prüfen, wir organisationales Lernen in unserem Verband systematischer verankern können, um unsere Leistungen konse-quent an den sich verändernden Bedarfen unserer Zielgruppen auszurichten. Sie ha-ben innovative Ideen für die Fachkräfteausbildung in ihrem Bereich? Sie haben Ideen, wie Wissen in unserer Gesellschaft anders verbreitet werden, um mehr Chancen-gleichheit herzustellen? Dann bringen Sie ihren Beitrag in unserem Forum „Lernen“ ein.
    • Fürsorgen: Sorgearbeit der Zukunft. Hier geht es um Fragen rund um die Themen Care/Pflege, (Kinder-) Betreuung, freiwilliges Engagement und Zukunft der Familie. Wir beschäftigen uns mit Fragen wie: Wie gestaltet sich die Carearbeit der Zukunft? Wel-cher Professionalisierungsanspruch von Care-Arbeit liegt ihr zugrunde? Welche Rolle spielen Fachkräfte und freiwilliges Engagement, aber auch z.B. das Thema Gender und das künftige Konzept von Familie dabei? Sie wollen innovative Ideen oder Projekte im Bereich Pflege, Kita, Ehrenamt/Freiwilligendienste oder Jugendhilfe mit dem Ver-band teilen? Dann melden Sie sich mit Ihrer Idee im Forum „fürsorgen“ an.
    • Digitalisieren: Gemeinwohlorientierte Digitalisierung. Hier verorten wir Themen rund um digitale Selbstbestimmung und Teilhabe, digitale soziale und gesundheitliche Dienstleistungen und alle Aspekte die eine Digitalisierung, die am Gemeinwohl ausge-richtet ist, in unserer Gesellschaft beinhaltet. Sie haben Ideen für digitale Dienstleistun-gen, die heutige soziale Probleme besser lösen? Sie wollen ihren Ehrenamtsmanage-ment agiler und digitaler aufstellen? Sie interessieren sich für eine Digitalpolitik, die die Interessen vulnerabler Zielgruppen in den Blick nimmt? Dann diskutieren und gestalten Sie mit in unserem Forum „Gemeinwohlorientierte Digitalisierung“.
    • Steuern: Sozialstaat der Zukunft. Hier widmen wir uns Zukunftsfragen unseres Sozial-staatsverständnisses und damit übergeordneten Themen wie Governance und Finan-zierung künftiger sozialer Infrastruktur. Fragen sind hier u.a.: Wie gestaltet sich der So-zialstaat der Zukunft? Wie sieht die soziale Infrastruktur der Zukunft aus? Welche neu-en Steuerungsparadigmen in der Finanzierung sozialer Dienstleistungen sind erkenn-bar? Sie haben Ideen, wie das „S“ in ESG gefüllt wird? Sie haben Ideen für innovative Formen der Finanzierung sozialer Dienstleistungen? Sie wollen den Sozialstaat heute weiterdenken? Dann fühlen Sie sich eingeladen ihre Impulse einzubringen in unserem Forum „Steuern“. 

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite zum DRK-Wohlfahrtskongress.

  • An wen richtet sich der DRK-Wohlfahrtskongress?

    Eingeladen sind alle Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen des DRK, die an Zukunftsfragen der freien Wohlfahrtspflege interessiert sind und diese gestalten wollen, ebenso wie inte-ressierte Visionär:innen, Inspirations- und Kooperationsinteressierte außerhalb des DRK.

  • Was bietet der DRK-Wohlfahrtskongress?

    In Impulsvorträgen erfahren Sie Neues über Trends, innovative Projekte und Konzepte. In-teraktive Workshops bieten Ihnen die Möglichkeit mit anderen Visionär:innen innerhalb und außerhalb unseres Verbandes Antworten auf Zukunftsfragen der freien Wohlfahrtspflege zu erarbeiten. In Keynotes erfahren Sie Impulse zu übergeordneten Fragestellungen der sozialpolitischen Zukunft in Deutschland. Vernetzungsformate, Open Spaces und unsere Abendveranstaltung bieten Ihnen Raum zum Austausch mit Kolleg:innen und externen Ex-pert:innen aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Neben spannenden Inhalten ist natürlich auch für Ihr leibliches Wohl während der gesamten Veranstaltung gesorgt.

  • Findet der DRK-Wohlfahrtskongress digital oder in Präsenz statt?

    Zum aktuellen Zeitpunkt ist es geplant den DRK-Wohlfahrtskongress in Präsenz in Berlin durchzuführen. Etwaige Änderungen sind abhängig von den dann geltenden Corona-Regelungen möglich. Über Änderungen informieren wir Sie zeitnah.

  • Wann und wo findet der DRK-Wohlfahrtskongress statt?

    Der DRK-Wohlfahrtskongress findet am 7. & 8. April 2022 in Berlin-Dahlem im Seminaris Hotel in Berlin-Dahlem statt.

  • Wie kann ich am Kongress teilnehmen?

    Ab dem 06.12.21 ist die Anmeldung für den DRK-Worhlfahrtskongress für alle möglich. Sie finden dann alle Information hier. 

    Hier finden Sie unseren Aufruf zur Beteiligung. Sie haben die Möglichkeit als Besuchende teilzunehmen oder selbst als Referentin oder Referent einen Workshop oder Impulsvortrag zu veranstalten. Wenn Sie sich als Referentin oder Referent beteiligen möchten, können Sie ihre Idee bis zum 10. November per E-Mail an wohlfahrtskongress(at)drk.de senden. Referierenden wird der Teilnahmebeitrag (max. für 2 Personen pro Workshop) für die Veranstaltung erlassen. Am Kongress werden 250 Gäste erwartet.

  • Wie viel kostet die Teilnahme am DRK-Wohlfahrtskongress?

    Der Teilnahmebeitrag beträgt 120 €. Darin inkludiert sind alle Veranstaltungen, Ver-pflegung und die Abendveranstaltung am 07. April. Nicht enthalten sind die Kosten für Unterkunft sowie Reisekosten. 

Aufruf zur Beteiligung

  • Wann kann ich Beiträge für den DRK-Wohlfahrtskongress einreichen?

    Vom 11. Oktober bis zum 10. November 2021 können Sie Ihren Beitrag über dieses Formular einreichen. Bitte schicken Sie das ausgefüllte Formular ausschließlich per E-Mail an wohlfahrtskongress(at)drk.de.

  • Wie kann meinen Beitrag einreichen?

    Nutzen Sie bitte dieses Formular, um Ihren Beitrag zu einzureichen und schicken dieses bis zum 10. November ausschließlich per E-Mail an wohlfahrtskongress(at)drk.de.

  • Wer kann sich bewerben?

    Wir freuen uns über Beiträge von DRKlerinnen und DRKlern aus dem ganzen Verband, Ehren- wie Hauptamtlichen, und allen weiteren Menschen, die gemeinsam mit der Wohlfahrtspflege des DRK eine wünschenswerte, soziale Zukunft gestalten wollen! Herzlich willkommen sind uns insbesondere auch Beiträge, die in Kooperation zwischen Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Verbandsgliederungen oder DRKlerinnen und DRKlern und externen Partnerinnen und Partnern umgesetzt werden.

  • Was ist die Deadline zur Bewerbung?

    Das ausgefüllte Formular muss bis einschließlich 11. November per E-Mail an wohlfahrtskongress(at)drk.de gesendet werden.

  • Was sind die Voraussetzungen für das Einreichen eines Beitrags?

    Beiträge können sowohl von Ehren- und Hauptamtlichen des DRK als auch von wei-teren Interessierten eingereicht werden, die mit uns die Zukunft der Wohlfahrt gestal-ten möchten. Herzlich willkommen sind uns insbesondere auch Beiträge, die in Ko-operation zwischen Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Verbandsgliederun-gen oder DRKlerinnen und DRKlern und externen Partnerinnen und Partnern umge-setzt werden.
    Idealerweise können Sie Ihren Beitrag einem der fünf Themenfelder (Teilhaben, Ler-nen, Fürsorgen, Digitalisieren, Steuern) zuordnen. Falls dies nicht möglich ist, ver-merken Sie dies bitte im Kommentarfeld des Formulars. Mehr Informationen zu den Themenfeldern finden Sie unter "Worum geht es im DRK-Wohlfahrtskongress?"

  • Mit welchen Formaten kann ich mich bewerben?

    Im Forum können Sie einen Workshop, einen Impulsvortrag, eine Diskussionsrunde oder ein anderes Format anbieten. Zudem gibt es die Möglichkeit im Open Space, unserem kreativen Marktplatz, einen freien Beitrag einzureichen. Denkbar sind hier unter anderem eine Ausstellung, ein (Informations-)Stand oder eine Werkstatt.

Sie haben weitere Fragen?

Schreiben Sie gern eine E-Mail an wohlfahrtskongress(at)drk.de und wir melden uns schnellst möglich bei Ihnen zurück

Title

zum Anfang