DRK-Generalsekretariat_DRK_Berlin_Joerg_F_Mueller.jpg DRK

Sie befinden sich hier:

  1. Start
  2. Die DRK-Wohlfahrt

Fachteams & Kontakte im DRK-Bundesverband

Beraten und unterstützten: Das ist das Hauptgeschäft im Bundesverband der DRK-Wohlfahrt. Wir stehen unseren Kolleginnen und Kollegen in den Mitgliedsverbänden des DRK als Ansprechpartnerinnen und -partner zur Verfügung und vertreten die Anliegen der Verletzlichsten unserer Gesellschaft. Wir koordinieren bundesweite Programme im DRK und fördern die Entwicklung und Verbreitung sozialer Innovationen.

Bereichsleitung: Jugend & Wohlfahrtspflege

Joß Steinke Dr. Joß Steinke

im Organigramm

Bereichsleitung: Jugend & Wohlfahrtspflege

Dr. Joß Steinke

Dr. Joß Steinke hat die Bereichsleitung Jugend und Wohlfahrtspflege im DRK-Generalsekretariat im Februar 2016 übernommen. Er ist unter anderem für die programmatische und organisatorische Ausrichtung des Wohlfahrtsbereichs zuständig und wirkt an der verbandsinternen Strategieentwicklung mit. Dr. Steinke war während und nach seiner Promotion im Fach Politikwissenschaft mehrere Jahre lang als Wissenschaftler für das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg und in Berlin tätig und wechselte Ende 2011 in die Wohlfahrtspflege. Von 2011 an war er vier Jahre lang Leiter der Abteilung Arbeit/Soziales/Europa im AWO Bundesverband.

J.Steinke(at)drk.de

Twitter

Bereichsassistenz: Jugend & Wohlfahrtspflege

Sabine Erber

Sabine Erber ist die Assistentin der Bereichsleitung. Sie unterstützt den Bereichsleiter bei allen anfallenden Aufgaben, wirkt unter anderem bei der Durchführung von Veranstaltungen mit und steht bei Fragen rund um Administration, Organisation und Koordination im Bereich als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

S.Erber(at)drk.de
+49 30 854 04-220

Koordination BAGFW-Federführung

Heinz Knoche Heinz Knoche

im Organigramm

Koordination BAGFW-Federführung

Heinz Knoche

Heinz Knoche übernimmt für die Dauer der BAGFW-Federführung durch das DRK die Koordination der damit verbundenen Aufgaben und Prozesse.

Er ist seit 1986 im DRK-Bundesverband tätig und war fast 25 Jahre lang als Teamleiter für verschiedene Aufgabenfelder des Bereichs Jugend und Wohlfahrtspflege verantwortlich, dessen Leitung er weiterhin angehört.

H.Knoche(at)drk.de
+49 30 85404-129


Teamleitung: Gesellschaftliche Trends & Innovationen aus Sicht des DRK

Gisela Wedler

Gisela Wedler leitet seit Januar 2020 das Team „Gesellschaftliche Trends und Innovationen aus Sicht des DRK“ im Bereich Jugend und Wohlfahrtspflege. Nach dem Studium der Erwachsenenbildung und Politikwissenschaften, hatte Frau Wedler sowohl in Non-Profit-Organisationen als auch in Wirtschaft und Beratung Positionen inne. Sie leitete verschiedene Teams im Bereich Change Management und Digitalisierung.

G.Wedler(at)drk.de
+49 30 85404-230

Twitter
LinkedIn

Teamassistenz: Gesellschaftliche Trends & Innovationen aus Sicht des DRK

Margarete Wilms

Margarete Wilms ist Bürosachbearbeiterin und unterstützt ihr Team unter anderem bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen.

M.Wilms(at)drk.de
+49 30 85404-229

Soziale Innovation

Digitalisierung

Violetta Riedel

Violetta Riedel ist Projektkoordinatorin des Modellprojekts „Wandel.Wohlfahrt.Digitalisierung – Kompetenzzentren im DRK“. Vor allem ist sie für das Controlling des Projektbudgets sowie die inhaltliche und organisatorische Durchführung, Vor- und Nachbereitung der DRK-Digitalkonferenz zuständig. Sie hat Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) und Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) in Berlin studiert.

V.Riedel(at)drk.de
+49 30 854 04-355

LinkedIn

Luise Springer

Luise Springer befasst sich als Referentin »Online-Marketing sozialer Leistungen und Angebote« damit, wie das DRK bestehende und neue Zielgruppen auch zukünftig erreichen kann. Sie hat Wirtschaftspädagogik und Online-Kommunikation studiert und ihre Masterarbeit zu Innovationsprozessen in traditionellen Unternehmen verfasst. Zudem weist sie wertvolle Expertise im Bereich digitaler Geschäftsmodelle im Startup- und Forschungsumfeld vor.

L.Springer(at)drk.de
+49 30 854 04-350

LinkedIn

Wohlfahrt Digital

Susanne Bruch

Susanne Bruch ist Projektkoordinatorin für das Projekt „Wandel.Wohlfahrt.Digitalisierung – Kompetenzzentren im DRK“. Ihr inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf Fragestellungen der Digitalisierung in der Wohlfahrtspfleg und sie geht diese mit agilen und nutzerzentrierten Methoden wie Design Thinking an. Susanne Bruch hat in Bayreuth und London Wirtschafts- und Sozialwissenschaften studiert.

S.Bruch(at)drk.de
+49 30 85404-923

LinkedIn

Jennifer Geiser

Jennifer Geiser ist Projektkoordinatorin im Kompetenzzentrum „Wandel.Wohlfahrt.Digitalisierung“ Ost am Standort Berlin. Sie befasst sich neben der Beratung und Begleitung von Projekten insbesondere mit dem Digitalisierungsbaukasten und der methodischen Gestaltung von Workshops, unter anderem mit Design Thinking. Jennifer Geiser hat Soziologie und Betriebswirtschaft in Potsdam und Krakau studiert und eine Ausbildung zur Design Thinking-Coachin am Hasso-Plattner-Institut absolviert.

J.Geiser(at)drk.de
+49 30 85404-924

Twitter
LinkedIn

Nadine Kaiatz

Nadine Kaiatz ist Projektkoordinatorin für das „Netzwerk Digitale Wohlfahrt“ innerhalb des Projektes „Wandel.Wohlfahrt.Digitalisierung – Kompetenzzentren im DRK“. Sie ist insbesondere für den Aufbau des Netzwerks sowie die Organisation des Wissensaustauschs zwischen den DRK-Akteuren zuständig. Zuvor war sie zwei Jahre im Projektmanagement bei der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke – einer Initiative der Stiftung Mercator – in Düsseldorf tätig. Nadine Kaiatz hat in Leipzig, Passau und Istanbul Kulturwirtschaft und Interkulturelles Management studiert und ihre Ausbildung als Design-Thinking-Coachin am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam abgeschlossen.

N.Kaiatz(at)drk.de
+49 30 85404-519

Anna-Lena Kose

Zwei Aufgabenbereiche, ein Ziel. Während Anna-Lena Kose im Fördermittelwesen (Team 43) die Mitgliedsverbände zu konkreten Antragsvorhaben und deren Förderfähigkeit in den Soziallotterien berät, ist sie in ihrer Rolle in den Kompetenzzentren Digitalisierung (Team 41) für die Umsetzung praxisorientierter Projekte und Digitalisierungshilfen verantwortlich. Das Ziel: Die Unterstützung und Befähigung der Mitgliedsverbände eigenständig soziale und/oder digitale Vorhaben erfolgreich zu verwirklichen.

a.kose(at)drk.de
Webseite

Maximilian Kühn

Maximilian Christian Kühn ist studentischer Mitarbeiter für das Projekt „Wandel.Wohlfahrt.Digitalisierung – Kompetenzzentren im DRK“. Er koordiniert und verantwortet inbesondere die Öffentlichkeitsarbeit für die Kompetenzzentren. Darüber hinaus studiert Maximilian Kühn M.A. Verwaltungswissenschaften an der Universität Potsdam. Zuvor war er u.a. bei Ärzte ohne Grenzen, SuperCoop und dem Tagesspiegel tätig.

M.Kuehn(at)drk.de
+49 30 85404-513
Webseite

Twitter
LinkedIn

Bettina Stuffer

Bettina Stuffer ist Projektkoordinatorin für das Projekt „Wandel.Wohlfahrt.Digitalisierung – Kompetenzzentren im DRK“ am Standort München. Zuvor hat sie mehrere Jahre in Südostasien im Bereich Leadership Development gearbeitet und sich besonders mit Gleichstellungsthemen und Empowermentformaten für Frauen auseinandergesetzt. Ihr Fokus lag dabei im Projektmanagement von Programmen zum Capacity Building durch digitale und face-to-face Initiativen. Daneben hat sie berufliche Erfahrung in den Bereichen Menschenrechte, Human Security, Suchtprävention und Jugendarbeit. Bettina Stuffer hat Sozialwissenschaftliche Konfliktforschung (M.A.) sowie Soziale Arbeit (B.A.) studiert und ist ausgebildete Mediatorin.

B.Stuffer(at)drk.de
+49 176 4380 5697

LinkedIn

Interkulturelle Öffnung

Wohlfahrt in Europa & International

Kathleen Wabrowetz

Kathleen Wabrowetz ist Referentin für Wohlfahrt in Europa und international. Sie beschäftigt sich mit sozialpolitischen Entwicklungen auf europäischer Ebene und kann zu den entsprechenden Förderprogrammen Auskunft geben. Besonderes Interesse hat sie am transnationalen Austausch und der Vernetzung zu sozialen Fragestellungen und ist diesbezüglich immer ansprechbar. Während und nach ihrem Studium der Politikwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena, hat sie eigene internationale Studien- und Arbeitserfahrung in Spanien, auf den Philippinen und in Großbritannien gesammelt.

K.Wabrowetz(at)drk.de
+49 30 85404-191

Twitter
LinkedIn


Teamleitung: Soziale Arbeit und Bürgerschaftliches Engagement

Nadja Saborowski

Nadja Saborowski ist Teamleiterin des Teams 42 Soziale Arbeit und Bürgerschaftliches Engagement und Stellvertretende Bereichsleiterin des Bereichs Jugend und Wohlfahrtspflege.

Sie ist verantwortlich für die konzeptionelle Weiterentwicklung und verbandsstrategische Ausrichtung der Themenbereiche Bürgerschaftliches Engagement, Jugendhilfe und Jugendsozialarbeit, Migration / Integration und Sozialpolitik.

N.Saborowski(at)drk.de
+49 30 85404-248

Teamassistenz: Soziale Arbeit und Bürgerschaftliches Engagement

Antje Umlauft

Antje Umlauft ist Bürosachbearbeiterin und unterstützt ihr Team unter anderem bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen.

A.Umlauft(at)drk.de
+49 30 85404-304

Bürgerschaftliches Engagement

Matthias Betz

Matthias Betz ist Koordinator für soziales Ehrenamt und Strategie 2030 im Team Soziale Arbeit und Bürgerschaftliches Engagement.

M.Betz(at)drk.de
+49 30 85404-336

Xing

Sabine Haseloff

Sabine Haseloff ist Bürosachbearbeiterin für die DRK-Freiwilligendienste. Sie unterstützt ihre Kolleginnen und Kollegen unter anderem bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und steht für an Freiwilligendiensten interessierte Menschen aus dem In- und Ausland und für potentielle Einsatzstellen als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

S.Haseloff(at)drk.de
+49 30 85404-552
Webseite

Christina Lee

Christina Lee ist Finanzreferentin für die DRK-Freiwilligendienste mit dem Schwerpunkt Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Koordination des Antrags- und Zuwendungsverfahrens. Sie ist Ansprechpartnerin für die angeschlossenen Träger und das zuständige Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA).

C.Lee(at)drk.de
+49 30 85404-415
Webseite

Dörte Lüdeking

Dörte Lüdeking ist Referentin für die DRK-Freiwilligendienste mit dem Schwerpunkt Bundesfreiwilligendienst (BFD). Ihre Schwerpunkte sind im Rahmen der BFD-Zentralstelle die strategische Weiterentwicklung der Freiwilligendienste sowie die Qualitätssicherung und -entwicklung insbesondere in Zusammenarbeit mit den DRK-Trägern, den verbandlichen Zentralstellen sowie mit dem Bundesfamilienministerium.

D.Luedeking(at)drk.de
+49 30 85404-561
Webseite

Martin Pohlit

Martin Pohlit ist Dipl.-Sozialpädagoge und ist seit 1983 für das DRK tätig. Er ist Referent für die DRK-Freiwilligendienste mit Schwerpunkt Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Er ist zuständig für die fachliche Weiterentwicklung, Qualitätssicherung und -entwicklung der Freiwilligendienste. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit den DRK-Trägern, den verbandlichen Zentralstellen und dem BMFSFJ.

M.Pohlit(at)drk.de
Webseite

Bastian Schlinck

Bastian Schlinck ist Projektleiter #freiwillig+digital und Referent für die Internationalen Freiwilligendienste beim DRK. Zu seinen Aufgaben gehören die koordinierende Begleitung und strategische Weiterentwicklung sowie die Qualitätssicherung in enger Zusammenarbeit mit DRK-Trägern und bundesweiten Netzwerken.

B.Schlinck(at)drk.de
+49 30 85404-232
Webseite

Bettina Strelau

Bettina Strelau ist Referentin für das Soziale Ehrenamt im DRK. Sie kümmert sich um die Belange der DRK-Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit und damit um die Förderung und Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements innerhalb und außerhalb des DRK-Verbandes.

B.Strelau(at)drk.de
+49 30 85404-432
Webseite

Jugend

Mascha Angrick (in Elternzeit)

Mascha Angrick ist Referentin für die Themen Jugendsozialarbeit sowie Kinderrechte und Kinder- und Jugendschutz im DRK-Bundesverband. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Jugendsozialarbeit in der Einwanderungsgesellschaft. Im Rahmen ihrer Arbeitsschwerpunkte konzipiert sie Netzwerk- und Fortbildungstreffen und ist in verschiedenen Arbeitsgruppen und Gremien auf Bundesebene vertreten.

Dr. Charlotte Giese

Dr. Charlotte Giese ist Referentin für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe und stellvertretende Teamleiterin im DRK-Bundesverband. Sie hat die Lebenswelten von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien ganzheitlich im Blick. Im Fokus ihrer Arbeit liegen die Weiterentwicklung inklusiver Jugendhilfe und die Prozesse rund um die Modernisierung des SGB VIII.

C.Giese(at)drk.de
+49 30 85404-342

Twitter

Alexandra Hepp

Alexandra Hepp ist Referentin für Jugendsozialarbeit mit dem Schwerpunkt Schulsozialarbeit. In dem Kontext setzt sie sich v.a mit den strukturellen Rahmenbedingungen der Schulsoziarbeit auseinander. Darüber hinaus arbeitet sie an Konzepten zur Profilierung der fachlichen Qualität der Schulsozialarbeit - v.a. hinsichtlich Stressprävention und Resilienzförderung.

A.Hepp(at)drk.de
+49 30 85404-384

Christiane Kohne

Christiane Kohne ist als Referentin Jugend im DRK-Generalsekretariat verantwortlich für das Themenfeld Kinder- und Jugendschutz. In dieser Funktion ist sie auch Ansprechperson für das Thema Schutz vor sexualisierter Gewalt auf der DRK-Bundesebene (DRK-Standard 7). Die Hilfen zur Erziehung sind ein weiterer Schwerpunkt. Sie konzipiert Netzwerktreffen sowie Fortbildungen und vertritt ihre Arbeitsschwerpunkte in unterschiedlichen Gremien und Fachausschüssen auf Bundesebene.  

C.Kohne(at)drk.de
+49 30 85404-558

Flucht & Migration

Susanne Arlt

Susanne Arlt ist Sachbearbeiterin im DRK-Bundesverband. Sie unterstützt die Referenten bei der Erstellung von Weiterleitungsverträgen und bei weiteren Aufgaben innerhalb ihrer Projekte mit Recherche, Datenerfassung und Vorbereitung von Vernetzungstreffen.

S.Arlt(at)drk.de
+49 30 85404-235

LinkedIn

Rüdiger Fritz

Rüdiger Fritz ist Referent für die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten und Zuwanderern. Er befasst sich im Schwerpunkt mit der Verbesserung von Strukturen für die Integration in Arbeit und der Förderung der Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteure. Daneben koordiniert er das Patenschaftenprogramm »Menschen stärken Menschen« und ist Ansprechpartner für die Jugendmigrationsdienste im DRK. Außerdem kümmert er sich um den Newsletter »Flucht und Migration«.

R.Fritz(at)drk.de
+49 30 85404-237

Salome Gunsch

Salome Gunsch ist Referentin für Resettlement und Relocation. Sie ist verantwortlich für das von der EU geförderte Projekt „Action of Red Cross for integration of reallocated and resettled persons“ (ARCI), sowie für das Community Sponsorship Programm „Neustart im Team“ (NesT).

S.Gunsch(at)drk.de
+49 30 854 04-194

Ansgar Hannöver

Ansgar Hannöver ist Koordinator für das Bundesprogramm "Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer" (MBE) im DRK Generalsekretariat. Der Fokus seiner Tätigkeit liegt auf die Steuerung des MBE Personal- und Finanzmanagements und der Koordination des Antrags- und Zuwendungsverfahrens auf Bundesebene. Zudem ist Ansgar Hannöver der Ansprechpartner für die angeschlossenen Träger und das zuständige Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

A.Hannoever(at)drk.de
+49 30 85404-213

Sabine Heck

Frau Heck ist Referentin für Asyl- und Migrationspolitik im DRK-Bundesverband. Ihr Aufgabengebiet umfasst die aktuellen Entwicklungen des Migrationsrechts und der Migrationspolitik. Besondere Schwerpunkte Ihrer Arbeit sind legale Zugangswege für Schutzbedürftige (Resettlement, Comunity Sponsorship), Menschen in der aufenthaltsrechtlichen Illegalität und EU-Bürger.

S.Heck(at)drk.de
+49 30 85404-308

Nadja Hitzel-Abdelhamid

Nadja Hitzel-Abdelhamid ist Diplom Politologin, hat einen Master in Sozialmanagement und ist Referentin bei mbeon. Sie koordiniert das digitale Beratungsangebot für erwachsene Zuwanderinnen und Zuwanderer, ist für die Netzwerkarbeit des Projekts und die fachliche Weiterentwicklung der Onlineberatung verantwortlich.

N.Hitzel-Abdelhamid(at)drk.de
+49 30 85404-251
Webseite

Corinna Krauß

Corinna Krauß ist Referentin für die Projekte in der Flüchtlingsarbeit. Sie ist verantwortlich für die von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration geförderten Projekten „Zusammen stark!“ – Ehrenamt und „Zusammen stark!“ – Empowerment. 

C.Krauss(at)drk.de
+49 30 854 04-303

Elena Lukinykh

Elena Lukinykh koordiniert den Einsatz der Onlineberaterinnen und -berater von mbeon, dem digitalen Beratungsangebot für erwachsene Zuwanderinnen und Zuwanderer. Sie hat Migration, Europäische Geschichte und Interkulturelle Beziehungen in Russland, Deutschland, Schweden, Norwegen und Slowenien studiert und Praktika in Uganda und in der Tschechischen Republik absolviert. Neben der Koordination der Onlineberatung ist sie für die Öffentlichkeitsarbeit online und offline verantwortlich.

E.Lukinykh(at)drk.de
+49 30 85404-268

Inga Matthes

Inga Matthes ist zuständige Referentin für den Themenbereich Flucht. Schwerpunkte ihrer innerverbandlichen Arbeit und politischen Interessenvertretung sind das Asylverfahren, die Unterbringung von Geflüchteten und die freiwillige Rückkehr. Außerdem koordiniert sie für das DRK-Generalsekretariat das vom BMFSFJ geförderte Projekt DeBUG (Dezentrale Beratungs- und Unterstützungsstruktur für Gewaltschutz in Flüchtlingsunterkünften).

I.Matthes(at)drk.de
+49 30 85404-345

Tatjana Moser (in Elternzeit)

Tatjana Moser ist Referentin für Grundlagen Migrationsberatung im DRK-Generalsekretariat. Ihre Schwerpunkte liegen auf der konzeptionellen Ausrichtung des bundesweiten Programms „Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer“ (MBE) und der Netzwerkarbeit. Im Rahmen ihrer Arbeitsschwerpunkte organisiert sie Netzwerktreffen und vertrtitt das DRK in verschiedenen Arbeitsgruppen und Gremien auf Bundesebene.

Melis Nasay (in Elternzeit)

Sachbearbeiterin des Projekts Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE). Schwerpunkte: Personalmanagement und Controlling in Zusammenarbeit mir den DRK-Trägern und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Mandy Simon (in Elternzeit)

Mandy Simon ist Sachbearbeiterin im DRK Generalsekretariat für das Projekt Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE). Schwerpunkte: Personalmanagement und Controlling in Zusammenarbeit mir den DRK-Trägern und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Joanna Wojtarowicz

Joanna Wojtarowicz vertritt Tatjana Moser als Referentin für Koordination der Migrationsberatung. Ihre Schwerpunkte liegen auf der konzeptionellen Ausrichtung des bundesweiten Programms „Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer“ (MBE) und der Netzwerkarbeit. Im Rahmen ihrer Arbeitsschwerpunkte organisiert sie Netzwerktreffen und vertritt das DRK in verschiedenen Arbeitsgruppen und Gremien auf Bundesebene. 

J.Wojtarowicz(at)drk.de
+49 30 85404-563

Sozialpolitik

Jan-Niklas Mehler

Jan-Niklas Mehler ist seit Mai 2020 neuer Referent Sozialpolitik im DRK-Generalsekretariat. Sein inhaltlicher Fokus liegt auf Fragen der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik  sowie der strategischen Weiterentwicklung des Arbeitsfeldes im DRK. Zuvor hat Jan-Niklas Mehler als Gewerkschaftsreferent bei UFO e.V. gearbeitet und zuvor neben seinem Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaft Arbeitserfahrungen im Deutschen Bundestag gesammelt.

J.Mehler(at)drk.de
+49 30 85404-392

LinkedIn
Xing

Verena Werthmüller

Verena Werthmüller ist Referentin für Behindertenhilfe im DRK-Generalsekretariat. Sie beschäftigt sich mit der Inklusion von Menschen mit Behinderungen. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die politische Lobbyarbeit und die strategische Weiterentwicklung des Arbeitsfeldes im DRK.

V.Werthmueller(at)drk.de
+49 30 85404-301


Teamleitung: "Finanzierung & Impact"

Mahmut Kural

Mahmut Kural leitet seit Ende 2016 das Team Finanzierung & Impact. Im DRK-Generalsekretariat ist er seit 2008 angestellt. Zuvor war Mahmut Kural unter anderem für den Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge und als Schulsozialarbeiter an der Berliner Rütli-Schule tätig.

M.Kural(at)drk.de
+49 30 85404-319

Twitter

Wirkungsorientierung

Lara Seidel

Als „Referentin Finanzierung und Impact“ beschäftigt sich Lara Seidel mit der wirkungsorientierten Gestaltung von Projekten und Prozessen. Zudem bringt sie ihre Erfahrungen aus der Organisationsentwicklung im dritten Sektor in den Bereichen agile (Zusammen-)Arbeit und Strategieentwicklung in ihre Arbeit ein. Sie hat Politikwissenschaft und Ethnologie in Göttingen studiert.

L.Seidel(at)drk.de
+49 30 854 04-401

LinkedIn

Anna-Katharina Viehstädt Anna-Katharina Viehstädt

im Organigramm

Team: "Finanzierung & Impact"
Wirkungsorientierung

Anna-Katharina Viehstädt

„Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann“ (Picabia 1995). Ob Forschergeist, Beraterin oder Netzwerkerin: Welchen Hut sie gerade aufhat, entscheidet die Sache. Als Referentin für Wirkungsorientierung entwickelt sie Konzepte für nachhaltige systemische Veränderungsprozesse in der Sozialwirtschaft und treibt diese in der Praxis voran.

A.Viehstaedt(at)drk.de
+49 30 85404-311

Monitoring, Evaluation & Statistik


Finanzierung Sozialer Arbeit

Stefan Gatz

Herr Gatz ist als Mitarbeiter im Bereich Antragsmanagement Soziallotterien für Aktion Mensch tätig und berät dort die Mitgliedsverbände zu konkreten Antragsvorhaben.

Webseite

Delia Jakubek

Delia Jakubek  ist als Mitarbeiterin in der Beratung und im Antragsmanagement der Soziallotterien tätig. Sie berät dort die Mitgliedsverbände zu konkreten Finanzierungsvorhaben. Die Pflegefachkraft sammelte in der Kinderhospizarbeit umfangreiche Einblicke in die Entwicklung und Förderung sozialer Projekte in Deutschland und Georgien.

Webseite

Anna-Lena Kose

Zwei Aufgabenbereiche, ein Ziel. Während Anna-Lena Kose im Fördermittelwesen (Team 43) die Mitgliedsverbände zu konkreten Antragsvorhaben und deren Förderfähigkeit in den Soziallotterien berät, ist sie in ihrer Rolle in den Kompetenzzentren Digitalisierung (Team 41) für die Umsetzung praxisorientierter Projekte und Digitalisierungshilfen verantwortlich. Das Ziel: Die Unterstützung und Befähigung der Mitgliedsverbände eigenständig soziale und/oder digitale Vorhaben erfolgreich zu verwirklichen.

a.kose(at)drk.de
Webseite

Anna-Patricia Schmiß

In der Rolle zur Referentin Finanzierung Sozialer Arbeit ist Anna-Patricia Schmiß zuständig für die Gremienarbeit und strategische Weiterentwicklung des Themas „Finanzierung sozialer Arbeit“ im Bereich Jugend & Wohlfahrtspflege. Der dritte Sektor ist der berufliche Heimathafen der Impact- und Afrikaenthusiastin: Nach ihrem Sozialökonomiestudium zog es sie zunächst nach Ghana an die MEST-Stiftung, wo sie als Business Fellow mit Gründerteams zusammenarbeitete. Zuletzt wirkte sie in der Dachorganisation der bundesweiten JOBLINGE-Initiative im Bereich Business Development und Strategie.

A.Schmiss(at)drk.de
+49 30 85404-822

Twitter
LinkedIn

Nina Zündorf

Nina Zündorf ist Referentin für »Innovative Finanzierung“ im DRK-Bundesverband und befasst sich im Schwerpunkt mit wirkungsorientiertem Investieren (Impact Investing). Sie hat Politikwissenschaften und Geographie in Maastricht und Oxford studiert und arbeitete die letzten Jahre bei der britischen Regierung an wirkungsorientierten Förderprogrammen und Social Impact Bonds.

N.Zuendorf(at)drk.de
+49 30 85404-130

Twitter


Teamleitung: Hauptaufgabenfelder

Karolina Molter

Nach Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften an der Humboldt Universität zu Berlin absolvierte Karolina Molter ihr juristisches Referendariat und ihre zweite juristische Staatsprüfung beim Kammergericht Berlin. Im Anschluss war sie einige Jahre als Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Sozialrecht in Berlin tätig. Bis zum heutigen Tage ist sie als Anwältin zugelassen. Durch den sozialrechtlichen Schwerpunkt baute sie Kooperationen mit sozialen Trägern verschiedener Leistungsangebote auf. Dies führte sie 2006 zu ihrer Tätigkeit als Justitiarin und Teamleiterin bei einem Träger für Angebote der Wohnungslosen- und Eingliederungshilfe. Später widmete sie sich beruflich der Schnittstelle zwischen Politik und Praxis und engagierte sich als Referentin für Sozialrecht beim Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt in der Abteilung Alter, Gesundheit und Behinderung. Seit Beginn des Jahres 2017 leitet sie im Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes den Fachbereich Altenhilfe und Pflege. Sie ist Mitglied im Fachausschuss Alter und Pflege beim Deutschen Verein und Mitglied der Sozialkommission I in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtspflege.

K.Molter(at)drk.de
+49 30 85404-316

Personalentwicklung Hauptaufgabenfelder

Thomas Schade

Thomas Schade arbeitet seit 1991 für das Deutsche Rote Kreuz. Er ist Diplom Sozialwirt (Georg-August-Universität, Göttingen) und Organisationsentwickler/Changemanager (GHK Kassel, DRK-Akademie, beraterhaus Kassel). Im Team "Hauptaufgabenfelder" des DRK-Generalsekretariates ist er Referent für die Personalentwicklung in den Hauptaufgabenfeldern.

T.Schade(at)drk.de
+49 30 85404-196

Altenhilfe

Benjamin Fehrecke-Harpke

Benjamin Fehrecke-Harpke ist Referent »Koordination Altenhilfe« im DRK-Bundesverband und stellvertretender Teamleiter. Er koordiniert das DRK-Hauptaufgabenfeld Altenhilfe und steuert dessen Oberziele anwaltschaftliche Vertretung, Verbesserung der Personalsituation und Sozialraumorientierung. Aktuelle Schwerpunkte sind die Schnittstellen Altenhilfe und offene Altenarbeit, das Thema Einsamkeit älterer Menschen und die Resilienz von DRK-Altenhilfeeinrichtungen. Er hat Politikwissenschaften und Geschichte in Halle (Saale) und Kraków sowie Sozialpolitik in Bremen studiert.

B.Fehrecke(at)drk.de
+49 30 85404-356

Twitter
Xing

Christian Hener Christian Hener

im Organigramm

Team: Hauptaufgabenfelder
Altenhilfe

Projektgruppen

Altenhilfe & Pflege

Christian Hener

Christian Hener ist gemeinsamer Referent für Pflege für den DRK-Bundesverband und den Verband der Schwesternschaften vom DRK e.V. Er setzt sich primär mit Fragen zur Personalentwicklung in der Pflege auseinander. Nach einer Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger und mehrjähriger Berufstätigkeit im klinischen Bereich absolvierte er eine Krankenhaus-Management-Weiterbildung und studierte im Anschluss Pflegemanagement (B.A.) und Gesundheits- und Pflegewissenschaften (M.Sc.).

C.Hener(at)drk.de
+49 30 85404-242

Twitter
Xing

Niklas Muskulus Niklas Muskulus

im Organigramm

Team: Hauptaufgabenfelder
Altenhilfe

Niklas Muskulus

Niklas Muskulus ist seit März 2020 als „Referent Pflege“ im DRK-Bundesverband tätig. Er befasst sich mit den Reformbestrebungen und der Finanzierung der Pflegeversicherung und der Anwerbung von Pflegefachkräften aus Drittstaaten. Nach seinem Bachelor-Studium der Sozialwissenschaften in Oldenburg spezialisierte er sich im Masterstudiengang Sozialpolitik am SOCIUM der Uni Bremen auf das Gesundheits- und Langzeitpflegesystem.

N.Muskulus(at)DRK.de
+49 30 854 04-388

Alexander Preiß Alexander Preiß

im Organigramm

Team: Hauptaufgabenfelder
Altenhilfe

Projektgruppen

Altenhilfe & Pflege

Alexander Preiß

Alexander Preiß ist Referent »Altenhilfe, Qualitätsausschuss Pflege« im DRK-Bundesverband. Er befasst sich mit der Weiterentwicklung von Strukturen für die Altenhilfe in externen Gremien. Hierzu zählen der BAGFW Fachausschuss Altenhilfe sowie der Qualitätsausschuss Pflege.

A.Preiss(at)drk.de
+49 30 85404-305

Kindertagesbetreuung

Ute Degel

Ute Degel ist Referentin Kinderhilfe / Kindertagesbetreuung mit den Schwerpunkten "Profilbildung" und "Qualitätsentwicklung" in der DRK-Kindertagesbetreuung. Ihr obliegt die Geschäftsführung des Steuerkreises des Hauptaufgabenfeldes zur Koordination und inhaltlichen Ausrichtung der Arbeit. Ute Degel hat Sozialpädagogik, Soziologie und Slawistik in Jena, Potsdam und Minsk studiert.

U.Degel(at)drk.de
+49 30 85404-284

Sabine Urban

Sabin Urban ist seit 2011 Referentin Kinderhilfe/Kindertagesbetreuung im DRK Bundesverband und stellvertretende Teamleiterin . Zu ihren Aufgaben gehört die sozialpolitische Interessenvertretung für die Belange von Kindern in relevanten Gremien auf der Bundesebene. Zudem ist es ihr Anliegen Angebote für und mit Kindern im DRK voranzubringen.

S.Urban(at)drk.de
+49 30 85404-239

Ulrike Wagner

Ulrike Wagner ist Projektleitung Demokratieförderung und familiengerechte Bildungsübergänge im Hauptaufgabenfeld Kindertagesbetreuung. Sie unterstützt Einrichtungen und Fachkräfte bei der Entwicklung von Kooperationsmodellen für partizipative und vielfaltssensiblen Gestaltung von Bildungsübergängen. Ulrike Wagner hat Politikwissenschaften, Geschichte und Pädagogik in Leipzig und Stockholm studiert. Sie ist ausgebildete Trainerin und Prozessbegleiterin.

U.Wagner(at)drk.de
+49 30 85404-121

Familienhilfe

Ümit Yüzen

Ümit Yüzen arbeitet seit 2007 im DRK-Bundesverband zu den Themenschwerpunkten Familienbildung und Familienpolitik. Als Referentin für Sorgearbeit der Zukunft und demografischem Wandel legt sie den Fokus auf junge Familien und engagiert sich für die gute Vereinbarkeit von Sorge- und Erwerbsarbeit. Außerdem betreut sie DRK-eigene Familienbildungsprogramme.

U.Yuezen(at)drk.de
+49 30 85404-359

Hausnotruf

Annett Kaplow Annett Kaplow

im Organigramm

Team: Hauptaufgabenfelder
Hausnotruf

Annett Kaplow

Annett Kaplow ist seit Dezember 2018 als Referentin im DRK-Bundesverband für die Koordination des Aufgabenfeldes Hausnotruf zuständig. Im Bundesverband hat Sie die Marktentwicklung, Qualitätsaudits, Innovationsentwicklung sowie die Interessenvertretung und Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit rund um den Hausnotruf im Blick. Sie studierte Soziale Arbeit (M.A.) in Berlin und Kopenhagen mit den Schwerpunkten alterns- und generationsbezogene Soziale Arbeit sowie Bildung und Beratung. Als Sozialarbeiterin arbeitete Sie zuvor als psycho-soziale Beraterin im Entlassungsmanagement der Geriatrie und als Referentin des Themenfelds "pflegende Angehörige" der Diakonie. Neben dem Hausnotruf arbeitet Frau Kaplow im Rahmen der BAGFW aktuell, gemeinsam mit anderen Akteuren, an einer Nationalen Demenz-Strategie des Bundesministeriums.

A.Kaplow(at)drk.de
+49 30 85404-526

Müttergenesungswerk

Andrea Paproth

Andrea Paproth ist seit Oktober 2017 als Fachliche Assistenz Müttergenesungswerk (MGW) Ansprechpartnerin für die DRK-Träger von Mutter-/ bzw. Vater-Kind-Kurkliniken. Sie ist für die Weitergabe von Informationen, Bearbeitung von Individualanträgen, die Organisation der DRK-Trägergruppentreffen und die Mitwirkung im MGW-Gremium "AG Trägergruppen" zuständig.

A.Paproth(at)drk.de
+49 30 85404-131

Demokratie leben

Ulrike Wagner

Ulrike Wagner ist Projektleitung Demokratieförderung und familiengerechte Bildungsübergänge im Hauptaufgabenfeld Kindertagesbetreuung. Sie unterstützt Einrichtungen und Fachkräfte bei der Entwicklung von Kooperationsmodellen für partizipative und vielfaltssensiblen Gestaltung von Bildungsübergängen. Ulrike Wagner hat Politikwissenschaften, Geschichte und Pädagogik in Leipzig und Stockholm studiert. Sie ist ausgebildete Trainerin und Prozessbegleiterin.

U.Wagner(at)drk.de
+49 30 85404-121

DRK erleben

Dorian Lübcke Dr. Dorian Lübcke

im Organigramm

Team: Hauptaufgabenfelder
DRK erleben

Projektgruppen

Projekt Inklusion (P-Ink)

Dr. Dorian Lübcke

Dr. Dorian Lübcke ist derzeit Projektreferent »DRK erleben« und befasst sich mit den Themen der Mitarbeiterbindung und der internen Kommunikation in den Hauptaufgabenfeldern Kindertagesbetreuung und Altenhilfe. Zuvor war er Referent für sozial benachteiligte Menschen (u.a. Secondhandläden, Selbsthilfe) und veranstaltete die verbandseigene Fortbildung zum Inklusionsmanager für Fach- und Führungskräfte. Nebenbei promovierte er als Sozialwissenschaftler über die inklusive Öffnung von Bildungseinrichtungen. Er studierte in Gießen und Brüssel Politikwissenschaften, Soziologie, Psychologie und Psychosoziale Medizin mit den Schwerpunkten Mikrosoziologie, Sozial- und Institutionenberatung.

D.Luebcke(at)drk.de
+49 30 85404-120

Gesundheit

Markus Breit Markus Breit

im Organigramm

Team: Hauptaufgabenfelder
Gesundheit

Markus Breit

Markus Breit ist als Referent im DRK-Bundesverband für die Gesundheitsprogramme verantwortlich. Sein Zuständigkeitsbereich umfasst die Organisation, Koordination und Weiterentwicklung der Gesundheitsprogramme, die speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen ausgerichtet sind. Er studierte Sportwissenschaft (BSc.) und klinische Trainingstherapie (MSc.) in Wien und Gießen. Sein Schwerpunkt lag hierbei im Bereich, Prävention und Rehabilitation. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter befasste er sich über mehrere Jahre mit dem Thema „Active Ageing“ durch Bewegung und forschte unter anderem in Wien und Oslo.

M.Breit(at)drk.de
+49 30 85404-298

LinkedIn


zum Anfang