Sie sind hier: Über uns

Kontakt

DRK Generalsekretariat

Carstennstraße 58
12205 Berlin

Tel: 030 8 54 04-0
Fax: 030 8 54 04-450

E-Mail Bereichssekretariat

 

Informationen über Angebote der DRK-Wohlfahrtspflege erhalten Sie hier
oder rund um die Uhr kostenlos unter
08000 365 000.

Der Bereich Jugend und Wohlfahrtspflege und seine Aufgaben

Franz Pfluegl / fotolia.com

Das Deutsche Rote Kreuz ist Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Der Bereich Jugend und Wohlfahrtspflege im DRK-Generalsekretariat nimmt alle damit verbundenen Aufgaben wahr:

  • die anwaltschaftliche Interessenvertretung auf Bundesebene und gegenüber der EU
  • die Beratung der DRK-Mitgliedsverbände und die Qualifizierung der Führungs- und Fachkräfte durch Angebote der Fort- und Weiterbildung
  • die  Erschließung und Einwerbung von Finanzmitteln aus den Haushalten der EU und des Bundes sowie von Dritt- und Eigenmitteln zur Finanzierung von Daueraufgaben und innovativen Pilotprojekten.

Die anwaltliche Interessenvertretung

Die anwaltliche Interessenvertretung

- baut auf den Rotkreuz- / Rothalbmond-Grundsätzen auf

Zielrichtung der Interessenvertretung ist immer die Verbesserung der Lebenslagen der hilfebedürftigen Menschen.

- ist frei von parteipolitischen und weltanschaulichen Setzungen

Die Stellungnahmen zielen auf die Beseitigung und Linderung von Notsituationen und die Verbesserung der Lebenslagen von Menschen, auf die Verwirklichung von humanitären Mindeststandards und Menschenrechten.

Mit dem Bereich Jugend und Wohlfahrtspflege wirkt das Deutsche Rote Kreuz in vielen Fachverbänden mit. In der Mitgliederversammlung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege und im Präsidium des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge wird das DRK durch die Vizepräsidentin Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg, den Generalsekretär Christian Reuter sowie den Bereichsleiter Dr. Joß Steinke vertreten.

Die Angebote des DRK

Der Bereich Jugend und Wohlfahrtspflege wirkt darauf hin, dass die Angebote des DRK   

 - in den Gemeinden verwurzelt sind:

Die Angebote  des DRK sind Teil des sozialen Nahraums und kooperieren mit den Gemeinden und anderen Institutionen in der Gemeinde. Dadurch wird gewährleistet, dass die örtlichen Ressourcen genutzt, frühzeitig Handlungsbedarf erkannt und bedarfsgerechte Hilfen angeboten werden. Die Angebote und das DRK als Verband bilden die Vielfalt der Gesellschaft ab, z.B. hinsichtlich unterschiedlicher Herkunftsgeschichten, Behinderungen, Altersstufen etc.

 - durch die Verknüpfung aller DRK-Aufgabenfelder einen Mehrwert enthalten:

Das DRK bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Leistungen an. Ungeachtet der Fokussierung auf bestimmte Aufgaben wird diese Breite als Chance genutzt, um die Dienstleistungen des DRK so miteinander zu verknüpfen, dass sie zu einem Mehrwert für die Nutzerinnen und Nutzer werden. 

 - von Ehrenamt und Freiwilligenarbeit geprägt und bereichert sind:

Opens internal link in current windowEhrenamt und Freiwilligenarbeit spielen in allen Angeboten eine wesentliche Rolle Die Perspektive der Ehrenamtlichen gewährleistet in besonderer Weise eine Ausgestaltung der Angebote, die die Bedürfnisse der NutzerInnen zur Grundlage hat.

- eine sehr hohe Qualität haben:

Für die Hauptaufgabenfelder und die wichtigsten anderen Aufgabenfelder werden hohe Qualitätsmaßstäbe für Einrichtungen und Diensten erarbeitet.

Der Bereich Jugend und Wohlfahrtspflege vertritt die Interessen derjenigen, die der Hilfe und Unterstützung bedürfen, um soziale Benachteiligung, Not und menschenunwürdige Situationen zu beseitigen, und setzt sich für die Verbesserung der individuellen, familiären und sozialen Lebensbedingung ein.

Der Bereichsleiter

Dr. Joß Steinke
Tel: 030 85 404-221
E-Mail: Opens window for sending emailj.steinke[at]drk[dot]de