DRK

Textile Kreislaufwirtschaft im DRK

Unsere Angebote und Projekte auf Bundesebene

Auf Bundesebene unterstützen wir die Kleiderläden und -kammern mit vielfältigen Angeboten zu fachspezifischen und praktischen Themen, fördern den Austausch innerhalb der Secondhand Fashion Community auf nationaler sowie auf internationaler Ebene. Wir sind Impulsgeberinnen für zukunftsweisende Themen wie Re-Commerce, digitale Öffentlichkeitsarbeit und den Ausbau von sozialen Angeboten in den Läden vor Ort.

  • Fachtagungen

    Containersammlung – neu denken – 05.Oktober 2021, 9:00-12:30

    Bei unserer nächsten Fachtagung Anfang Oktober wollen wir gemeinsam die Containersammlung einmal unter die Lupe nehmen. Gibt es alternative Sammelsysteme? Wie kann man die Qualität der Ware in den Containern steigern?

    Dazu hatten wir folgende Sprecher*innen bei uns zu Gast:

    Isabel Gomez
    Senior Referentin Kommunikation, Cradle to Cradle e.V

    Robin Balser
    CEO & Gründer von Vinokilo

    Thomas Ahlmann
    Geschäftsführer FairWertung

    (Alt)kleider sammeln – neu denken – 06.Juli 2021, 9:00-12:30

    Wie vielerorts beobachten auch wir, dass in den Altkleidercontainern des DRK zum Teil schmutzige, kaputte oder qualitativ minderwertige Kleidung eingeworfen werden. Zusätzlich steht die DRK-Containersammlung vor der großen Herausforderung, dem Zuwachs an gespendeten Kleidern, den Preisschwankungen im Altkleidermarkt oder einschneidenden Novellierungen des Abfallrechts, gerecht zu werden. 

    Deswegen werden wir uns an diesem Termin thematisch auf den Einfluss und die Chancen von Gesetzesänderungen auf EU- und Bundesebene für die Altkleidersammlung fokussieren. 

    Dazu hatten wir folgende Sprecher*innen bei uns zu Gast:

    Thomas Fischer 
    Referent für Kreislaufwirtschaft und Marktentwicklung, bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. 

    Katja Stolzenberg-Hepp und Harald Notter 
    Referat für Kreislaufwirtschaft/Recht, Umweltministerium Baden-Württemberg 

    Nicole Kösegi 
    Beraterin, Gemeinschaft für Textile Zukunft 

    Haben Sie diese Fachtagung leider verpasst? Dann lesen Sie hier die Zusammenfassung. Oder informieren sich auf unserem Instagram Kanal second.hand.for.good

    Zukunftswege Kleiderläden – 27./28. April 2021

    Zu unserer digitalen DRK-Fachtagung "Zukunftswege Kleiderläden" versammelten sich 66 Teilnehmende deutschlandweit aus dem Bereichen Kleiderkammer, Kleiderläden und Altkleidersammlung. Über zwei Tage wurden gemeinsam aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen im Bereich Secondhand Distribution thematisiert. Dabei lagen, in den drei Impulsvorträgen und den vier Workshops, die Schwerpunkte auf den Themen Trend Scouting, Social Media Marketing, Kleiderläden sind mehr als ein Ort des Konsums, Inklusionsbetriebe und digitale Fashion Fotografie. 

    Haben Sie diese Fachtagung leider verpasst? Dann lesen Sie hier die Zusammenfassung auf unserem Blog. Oder informieren sich auf unserem Instagram Kanal second.hand.for.good

  • Austauschformate

    Eine Umfrage während unseres Fachtages „Zukunftswege Kleiderläden“ hat ergeben: Verantwortliche rund um das Thema Secondhand Kleider Distribution haben großen Bedarf, sich auszutauschen! 

    Thematisch gibt es deutschlandweit viele Überschneidungen und damit auch viel Potenzial, Herausforderungen und Projekte in den Kleiderläden und -kammern gemeinsam anzugehen. Hierfür arbeiten wir auf Bundesebene daran, die Rahmenbedingungen für themenspezifische Vernetzungstreffen zu schaffen – dabei soll es auch Raum für informellen Austausch geben. Die Treffen werden voraussichtlich digital und einmal pro Quartal stattfinden.

    2. Austauschformat mit den Kleiderläden – 30.09.2021

    Von insgesamt 454 DRK-Kleiderläden und 321 DRK-Kleiderkammern konnten wir bisher rund 60 Anlaufstellen erreichen. Während es im Juni noch ein etwas kleinerer Teilnehmendenkreis war, zählten wir im September fast doppelt so viele Teilnehmende. Eine wirklich tolle Steigerung und Bestätigung für uns, dass das Angebot auf eine zunehmende Nachfrage stößt. Dabei tauschten wir uns zu ganz unterschiedlichen Themen in Kleingruppen aus, wie man beispielsweise noch besser (auch mithilfe digitaler Lösungen) bedürftige Gruppen erreichen oder mehr Ehrenamtliche für die Tätigkeit in den Läden und Kammern gewinnen kann. 

    Neben den verschiedenen Austauschmöglichkeiten und dem Teilen von „Tipps und Tricks“ mit Blick auf den Alltag in den Kleiderläden und -kammern haben wir auch versucht, Impulse von außen in die Formate einzubeziehen. Zuletzt durften wir Paul Kowas, Junior Project Manager Public Sector bei nebenan.dein unserem Kreise begrüßen. Er erklärte uns, wie man das Nachbarschaftsportal gezielt für die Angebote der Läden und Kammern nutzen kann. 

    1. Austauschformat mit den Kleiderläden – 30.06.2021

    Das erste Austauschformat mit den Kleiderläden fand am 30.06.2021 statt. Es nahmen Mitarbeiter*innen aus den DRK-Kleiderläden aus allen Teilen Deutschlands teil. Ausgetauscht wurde sich über ganz zentrale Themen, wie die aktuelle Lage der Containersammlung oder die Wiedereröffnung unserer Secondhand-Läden.

    Die zweite Hälfte des Treffens stand unter dem Motto Kooperationen knüpfen. Dieses Mal hatten wir Unibail-Rodamco-Westfield Germany zu Gast, die unseren Kleiderläden gerne ausgewählte Flächen in ihren Einkaufszentren zur Verfügung stellen würden. Bei der Gestaltung der Flächen, sowie in der Wahl der Themen wären die Beteiligten frei. In Frankreich gibt es hier bereits ein sehr schönes Beispiel, wie Altkleider auch über einen Pop-Up Store in einem Einkaufzentrum gesammelt werden können. Hier geht es zum Projekt.

    Bei Interesse an der Kooperation mit URW melden sie sich gerne bei:
    Annett Kaplow: a.kaplow(at)drk.de

  • Re-Commerce

    Digitale Technologien bewirken eine grundlegende Veränderung in der Modewelt. Gleichzeitig hat die Corona-Pandemie den Beschleunigungsprozess der Digitalisierung auch in der Secondhand-Branche noch verstärkt. In Zusammenarbeit mit unseren Kleiderläden und -kammern sind wir momentan an der Entwicklung neuer digitaler Vertriebsmöglichkeiten, die zusätzlich zum stationären Handel geschaffen werden sollen. Wichtig ist uns dabei, die soziale Ausrichtung unseres Secondhand-Handels auch im Digitalen gut abzubilden.

    INFO-Veranstaltung | Erfolgreicher Einstieg der DRK-Kleiderläden in den Secondhand-Onlinehandel auf eBay – 20.Oktober 2021, 13:30-15:00

    Denken Sie schon länger darüber nach, ihren DRK-Kleiderladen nicht nur offline, sondern auch online präsentieren zu können? Würden Sie gerne mit dem Angebot aus Ihrem Kleiderladen eine jüngere Zielgruppe erreichen? Ist Ihnen, spätestens seit Corona klar, dass der Onlinehandel eine zusätzliche Verkaufsmöglichkeit für Sie bieten kann?  

    Dann sind Sie bei diesem Event goldrichtig! Anfang 2022 möchten wir gemeinsam mit den DRK-Kleiderläden die Plattform eBay als digitale Verkaufsmöglichkeit testen. Während einer Pilotphase von vier Monaten begleiten wir Sie engmaschig beim Einrichten Ihrer eBay-Accounts und den ersten Schritten im Onlinehandel.

    Um sich vorab ausreichend über den Verkauf auf eBay, sowie den Voraussetzungen für die Teilnahme am Pilotprojekt zu informieren, bieten wir Ihnen diesen Informationstermin an. 

    Während der Veranstaltung werden Sie von verschiedenen Spezialistinnen und Spezialisten von eBay mit Informationen rund um die digitale Verkaufs-Plattform versorgt. 

    Themenschwerpunkte der Veranstaltung: 

    • Vorstellung eBay und eBay für Charity: Was braucht man für die Anmeldung? Was sind Vor- und Nachteile?  
    • Fundament – Legal: Umtausch und Retoure, Impressum, Haftung, Gewährleistung und Garantie 
    • Verkaufen bei eBay: Angebotserstellung und -optimierung und Verkäuferstandards bzw. Versand 
    • Diskussion mit aktiven eBay-Nutzern  
  • Social Media

    Instagram Kanal

    Auf unserem Instagram Kanal second.hand.for.good posten wir regelmäßig zu verschiedenen Themen wie Secondhand-Fashion, Mitarbeitende in den Kleiderläden und -kammern, Nachhaltige Mode und vieles mehr. Besonders am Herzen liegt es uns, das Community-Building innerhalb des DRKs im Bereich Altkleider zu unterstützen und unseren fleißigen und engagierten Haupt- und Ehrenamtlichen stärker sichtbar zu machen.

  • Newsletter

    Erhalten Sie aktuelle Informationen über unsere Veranstaltungen und Themen über unseren Newsletter. 

    Hier geht es zur Anmeldung: 
    https://drk-wohlfahrt.de/die-drk-wohlfahrt/newsletter-der-drk-wohlfahrt/newsletter-kreislaufwirtschaft/


Die Angebote unserer Landes-, Kreis- und Ortsverbände

  • DRK-Kleiderläden

    Das DRK betreibt bundesweit rund 321 Kleiderläden. Sie sind eine Fundgrube für kostenbewusste Menschen und Schnäppchenjäger, aber auch für echte Individualistinnen und Individualisten in Sachen Mode. Das Rote Kreuz ist aber mehr als nur ein Anbieter von Mode in ganz Deutschland. Das DRK ist gleichzeitig Ansprechpartner für Menschen in Not und bietet in vielen Läden zusätzlich soziale Beratung und Vermittlung an.

    Mehr Infos

  • DRK-Kleiderkammern

    Bundesweit versorgen rund 454 Kleiderkammern Millionen von Menschen mit gut erhaltener Kleidung, Schuhen und vielen weiteren Gütern zur materiellen Grundversorgung. Mit diesem Angebot helfen wir Menschen in Notlagen und schwierigen soziale Situationen schnell und unbürokratisch.

    Mehr Infos

  • Altkleidersammlung

    Wir haben bundesweit rund 18.000 Altkleidercontainer - zudem bieten wir auch Straßensammlungen an. Viele Menschen geben ihre gebrauchten Kleider auch direkt und unkompliziert in unseren rund 800 Kleiderläden und -kammern, oder in den Geschäftsstellen unserer über 500 Kreisverbände und rund 5.000 Ortsvereine ab.

    Mehr Infos


Pressebeiträge

Altkleider-Ärger: Müll-Entsorgung in Spenden-Containern? (07.07.2021)
(Qualitätsoffensive aus dem BRK)
SAT.1 BAYERN

Die Altkleider-Flut - Vom Wegwerfen und Wiederverwenden (12.04.2021)
ardmediathek.de

"Fast Fashion" bereitet Probleme (06.02.2021)
tagesschau.de 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Title

zum Anfang