Sie befinden sich hier:

  1. Start
omar-flores-MOO6k3RaiwE-unsplash.jpg Omar Flores / unsplash

Das Netzwerk Digitale Wohlfahrt

Die digitale Transformation in der Wohlfahrt gestalten und gemeinschaftlich Lösungen für aktuelle Herausforderungen entwickeln – das ist das Ziel des Netzwerks Digitale Wohlfahrt. Um dieses Ziel in die Tat umzusetzen, haben sich unter der Leitung des Generalsekretatriats Digitalisierungsexpertinnen und -experten auf DRK-Landesverbandsebene zusammengefunden, um sich zentralen Fragestellungen rund um die Digitalisierung in der Wohlfahrt gemeinsam zu stellen und Handlungsstrategien zu erarbeiten.

> Zurück zur Übersicht


Die Mitglieder des Netzwerks

Mitglieder des Netzwerks Digitale Wohlfahrt sind Mitarbeitende der DRK-Landesverbände, die sich mit der digitalen Transformation und sozialen Innovationen in der Wohlfahrtspflege auseinandersetzen. Aktuell sind 14 Digitalisierungsexpertinnen und -experten aus 12 Landesverbänden Teil des Netzwerks.

Deutschlandkarte mit DRK-Landesverbänden als Grenzen. Die Mitglieder des Netzwerks pro Landesverband sind benannt. Maximilian Kühn / DRK
Das deutschlandweite Netzwerk Digitale Wohlfahrt

Organisation und Aufgaben

Im Netzwerk fokussieren sich Leitung und Mitglieder vor allem auf übergreifende Fragestellungen bezüglich der Digitalisierung von Organisation und Angeboten. Inhaltliche Schwerpunkte sind dabei:

  • Digitale Organisation: Wie können wir unsere Organisation und das Personal auf die veränderten Anforderungen im digitalen Zeitalter einstellen? Was ist dafür konkret zu tun?
  • Digitale Angebote und Geschäftsmodelle: Wie verändert Digitalisierung unsere Angebote und Leistungen und welche neuen Potenziale ergeben sich dadurch?
  • Digitale Kommunikation: Wie können wir über digitale Wege die Kommunikation intern und extern vereinfachen und neue Zielgruppen erreichen?

In monatlich stattfindenden digitalen Videocalls tauschen sich die Mitglieder zu guten Beispielen aus, stellen sich gelungene Projekte vor und beraten sich gegenseitig. Die Netzwerkarbeit wird auch zwischen den Calls weitergeführt und an gemeinsam definierten Aufgaben und Projekten gearbeitet. Zudem findet zweimal pro Jahr ein Präsenztreffen statt.

Als Ansprechpartnerin aus dem DRK-Generalsekretariat stehen Ihnen Nadine Kaiatz und Jennifer Geiser gern zur Verfügung

zum Anfang