Sie befinden sich hier:

  1. Start
www.pexels.com_de-de_foto_geschaftsmann-person-hande-smartphone-3815585.jpg Bongkarn Thanyakij / Pexels

Virtuelle Impulsreihe: Digitale Arbeitswelten im DRK

Die Corona-Pandemie wirkt für uns als Katalysator und Beschleuniger für den Wandlungsprozess von der analogen in die digitale Arbeitswelt. Für die Arbeit im DRK ergeben sich dadurch neue Formen der Kommunikation, Zusammenarbeit und Ausgestaltung von Prozessen, aber auch Fragen und Herausforderungen. Die Impulsreihe: Digitale Arbeitswelten im DRK greift unterschiedliche, für das DRK relevante, Themenfelder der digitalen Arbeit auf. Ziel ist es, Einblicke zu digitalen Themen zu gewähren, Stimmen von Expertinnen und Experten zu hören und von ihren Erfahrungen zu lernen sowie praktische Unterstützung bei der Umsetzung digitaler Projekte zu ermöglichen. Im Rahmen dieses virtuellen Fortbildungsformats werden u.a. konkrete Werkzeuge für den virtuellen Arbeitsalltag an die Hand gegeben, Aspekte der Cyber-Sicherheit diskutiert und agile Formen der Teamzusammenarbeit vorgestellt. Weitere Vortragsthemen werden fortlaufend ergänzt.

> Zurück zu den Kompetenzzentren Digitalisierung

Themenübersicht

  • 02.02.2021: Zukunft der Pflege: Wie kann Digitalisierung in der Betreuung von Pflegebedürftigen unterstützen?
    Ältere Frau mit Kind sitzt vor einem Handybildschirm im Wohnzimmer. Andrea Piacquadio / Pexels
    Zukunft der Pflege: Wie kann Digitalisierung in der Betreuung von Pflegebedürftigen unterstützen?

    Je weiter sich die digitale Welt in unseren Alltag einfindet, desto mehr werden Menschen, die keine „Digital Natives“ sind, ausgeschlossen. Insbesondere betrifft dies die Bewohnerinnen und Bewohner der Senioren- und Pflegezentren. Das DRK Essen versucht hier eine Brücke zu schlagen und testet, in welcher Form digitale Technologien in der Betreuung eingesetzt werden können. 

    • Datum & Uhrzeit: Dienstag, der 02.02.2021 von 10:00 bis 11:00
    • Referentinnen: Madleen Knauth & Bettina Ipach (DRK-Kreisverband Essen e.V.)
    • Hier geht's zur Anmeldung für die Veranstaltung
    • Diese Veranstaltung wird aufgenommen und ist im Nachgang abrufbar.

     

  • 09.02.2021: Digitale Veranstaltungen mit Großgruppen und das interaktiv und innovativ: Wie geht das?
    Raum mit vielen leeren roten Stühlen Skitterphoto / Pexels
    Digitale Veranstaltungen mit Großgruppen und das interaktiv und innovativ: Wie geht das?

    Abstimmungen, Arbeitstreffen und Teammeetings finden mittlerweile in vielen Arbeitskontexten und schon seit Monaten digital als Videokonferenzen statt. Was aber ist mit Großgruppenveranstaltungen, bei denen viele Teilnehmende koordiniert und beteiligt werden sollen, und die man nicht mehr bis „nach Corona“ aufschieben möchte? In diesem Webinar möchten wir unsere Tipps und Tricks verraten, sowie konkrete Tools vorstellen, um virtuelle Events mit vielen Teilnehmenden innovativ und interaktiv zu gestalten. Wir berichten dabei auch von unseren Erfahrungen und Learnings aus der Organisation und Moderation des ersten gewerkschaftsübergreifenden Hackathons Union Hack und anderen digitalen Großgruppen-Events. 

  • 25.02.2021: Virtuelle 3D-Avatarkonferenzen im Vergleich zu 2D-Videokonferenzen
    Sitzung der ersten bundesweiten Avatarkonferenz Violetta Riedel / DRK
    Virtuelle 3D-Avatarkonferenzen im Vergleich zu 2D-Videokonferenzen

    Neben klassischen Videokonferenzen gibt es andere, bisher weniger verbreitete, Formate wie virtuelle 3D-Umgebungen, die mit künstlichen Grafikfiguren, sog. Avataren, besucht werden können. In diesem Vortrag werden aus den Erfahrungen zweier Avatarkonferenzen die Vor- und Nachteile im Vergleich zu Videokonferenzen beleuchtet.

    • Datum & Uhrzeit: Donnerstag, der 25.02.2021 von 14:00 bis 15:00
    • Referentin: Violetta Riedel (DRK Bundesverband)
    • Hier geht's zur Anmeldung für die Veranstaltung
    • Diese Veranstaltung wird aufgenommen und ist im Nachgang abrufbar.
  • Auf unbestimmte Zeit verschoben: Innovation @ Amazon
    Papierfetzen wird zu einem Papierflugzeug. Matt Ridley / Unsplash
    Innovation @ Amazon

    Seit den Anfängen als Startup in einer Garage hat Amazon nicht nur im gesamten E-Commerce innovativ gearbeitet, sondern auch neue, vielfältige Geschäfte jenseits des E-Commerce eingeführt. Im Laufe der Jahre hat Amazon seine Fähigkeit verbessert, sich schwieriger Probleme anzunehmen und sie auf innovative Wege zu lösen. In diesem Vortrag wird erörtert, wie Amazon mit seinen Mechanismen, seiner Architektur, Kultur und Organisation Innovation angeht. Wir werden uns insbesondere mit Working Backwards befassen, der Amazon-Innovationsmethode, die dabei hilft, rückwärts von den Kundenbedürfnissen zu arbeiten, um erfolgreiche Ideen zu entwickeln. 

    • Datum & Uhrzeit: Auf unbestimmte Zeit verschoben
    • Referent: Lars Schmitz (Amazon Web Services)
    • Diese Veranstaltung wird aufgenommen und ist im Nachgang abrufbar.

Vortrag verpasst? Kein Problem!

Im Anschluss an manche Sitzungen wird ein Videomitschnitt der Vorträge sowie der Präsentationsfolien zur Verfügung gestellt. Wir bitten Sie, die Materialien nicht ohne Rücksprache mit den Impulsgebenden zu veröffentlichen oder weiterzugeben.

Weitere Informationen

Anmeldung und Teilnahme

Die virtuelle Impulsreihe richtet sich an alle DRK-Haupt- und Ehrenamtliche, die mehr zum digitalen Arbeitsplatz, digitalem Wandel und digitalen Herangehensweisen erfahren und in den Arbeitsalltag integrieren wollen. Das Angebot steht unseren Rotkreuzlernnen und Rotkreuzlern kostenlos zur Verfügung.  Per E-Mail erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung eine Anmeldebestätigung sowie einen Einwahl- und Teilnahmelink.  Anmeldeschluss für jede Veranstaltung ist der vorhergehende Tag.

Folgende technischen Systemvoraussetzungen benötigen Sie, um an den Online-Seminaren teilzunehmen: 

  • eine stabile Internetverbindung
  • die Möglichkeit zum Abspielen von Ton und Bild

Themenimpulse

Sehr gerne können Sie sich in unsere virtuelle Impulsreihe mit einem Vortrag aus Ihrem Kreis- oder Landesverband einbringen. Bei Interesse, würden wir uns freuen, wenn Sie sich bei Sarah Jakobi (sarah.jakobi(at)drk.de) melden. 

Kontaktaufnahme

Bei inhaltlichen oder organisatorischen Fragen melden Sie sich gerne bei Luise Springer oder Sarah Jakobi.

Luise Springer
Referentin Digitalisierung und Innovation
l.springer(at)drk.de
+49 30 85404 350

Sarah Jakobi
Studentische Projektmitarbeiterin Digitalisierung und Innovation
Sarah.jakobi(at)drk.de
+49 3085404 203

Wir freuen uns über Ihre zahlreichen Anmeldungen und Teilnahme!

zum Anfang