Sie befinden sich hier:
  1. Start
  2. Die DRK-Wohlfahrt

Veranstaltungen der DRK-Wohlfahrt

Zugänge gestalten, Teilhabe einfordern. Eine Veranstaltungsreihe zum Empowerment geflüchteter Frauen.

23.09.2021 - 10:00 Uhr bis
23.09.2021 - 13:00 Uhr

Anmeldefrist: 15.09.2021

Bundesweit werden bislang nur lückenhaft Daten zur gesundheitsbezogenen Lage geflüchteter Menschen erhoben. Aus Erfahrungsberichten unserer eigenen Arbeit geht hervor, dass Geflüchtete einem größeren Risiko ausgesetzt sind, gesundheitliche Belastungen zu entwickeln und weniger Ressourcen zur Verfügung haben, diese Belastungen zu bewältigen. Wie kann Projektarbeit konktret Zugänge gestalten und die Zielgruppen beim Einfordern von gesundheitlicher Teilhabe unterstützen? In Fortsetzung unserer Online-Fortbildungsreihe zur Teilhabe geflüchteter Frauen laden wir Sie am 23. September 2021 zur Veranstaltung "Gesundheitliche Teilhabe" ein. 

Veranstaltungsprogramm
Im ersten Teil der Veranstaltung beleuchtet Marcus Wächter-Raquet, Fachreferent im Arbeitsbereich Migration und Gesundheit bei der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. (LVG & AFS), unterschiedliche Aspekte der gesundheitlichen Chancengleichheit für geflüchtete Frauen. Im Zentrum stehen dabei partizipative Ansätze in der Gesundheitsförderung und Möglichkeiten, teilhabeorientierte Angebote zu entwickeln und umzusetzen.

Ergänzend zu diesem einführenden Vortrag werden anschließend zwei Praxisprojekte vorgestellt, die in der gesundheitsbezogenen Arbeit mit geflüchteten Frauen aktiv sind: 

  • Svenja Reimann arbeitet im AWO Lore-Agnes-Haus, einer Anlauf- und Beratugsstelle für Familienplanung, Schwangerschaftskonflikte, Sexualpädagogik und Fragen rundum Sexualität und Partnerschaft. 
  • Djamila Ahlam Amrani arbeitet bei Myriam - "My rights as a migrant woman" des Frauenwerkes der Nordkirche, einer mobilen Beratungsstelle für geflüchtete Frauen in Kiel. 

Nach den Blitzlichtern besteht Raum und Zeit, um Fragen zu klären und sich in Kleingruppen über Bedarfe der Zielgruppe und passende Ansatzpunkte in der Projektarbeit auszutauschen. 

Anmeldung
Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeitende der Empowerment-Projekte der veranstaltenden Verbände. Eine Anmeldung ist bis zum 21. September 2021 möglich. Den Veranstaltungslink für die Videokonferenz (Zoom) erhalten Sie nach vorheriger Anmeldung einen Tag vor der Veranstaltung in einer E-Mail. 

Folgetermin
Bitte merken Sie sich auch schon den 16. November 2021 vor. An diesen Tag wird voraussichtlich von 10 - 13 Uhr die Folgeveranstlatung zu "Sozialer Teilhabe" stattfinden. Sie werden rechtzeitig vorher die gesonderte Einladung erhalten. 

Datum
23.09.2021 - 10:00 Uhr bis
23.09.2021 - 13:00 Uhr
Veranstaltungsort

Diese Veranstaltung findet digital statt und wird mit dem Videokonferenztool Zoom durchgeführt. Für die Teilnahme benötigen Sie einen Laptop/PC mit (integrierter) Webcam und Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung. Für eine bessere Tonqualität empfiehlt sich die Nutzung eines Headsets.

Die Zugangsdaten zur Teilnahme erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung in einer E-Mail. 

Veranstalter

Die Reihe wird durch den Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt, den Deutschen Caritasverband, die Diakonie Deutschland, das Deutsche Rote Kreuz und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland veranstaltet. Sie findet im Rahmen der Projektförderung der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration zur Unterstützung von Frauen mit Fluchterfahrungen sowie anderer besonders schutzbedürftiger Personengruppen statt.

Angehängte Dateien
Anmeldefrist abgelaufen

Title

zum Anfang