Sie befinden sich hier:

  1. Start
  2. Die DRK-Wohlfahrt

Veranstaltungen der DRK-Wohlfahrt

Onlineseminar: Flucht und Behinderung: Teilhabeperspektiven einer vulnerableren Menschengruppe, 18.05.2021

18.05.2021 - 10:00 Uhr bis
18.05.2021 - 14:30 Uhr

Anmeldefrist: 11.05.2021

Menschen mit Behinderung sind keine homogene Gruppe und haben unterschiedliche Bedarfe und Fähigkeiten. Doch sie haben gemein, dass sie in Konflikten und im Fluchtkontext eine Menschengruppe bilden, die mit einem erhöhtem Risiko lebt, Opfer von Gewalt zu werden, Ausbeutung zu erleben und von Ausschluss betroffen zu sein. Laut der EUAufnahmerichtlinien sind geflüchtete Menschen mit Behinderung eine Menschengruppe, die besonders schutzbedürftig ist. Jedoch werden häufig der Schutz, der bedarfsgerechte Umgang und die Sicherstellung von Teilhabe von geflüchteten Menschen mit Behinderung im Laufe des Asylverfahrens, in den Unterkünften und im Alltag durch diverse Barrieren vernachlässigt.

Die Kontaktstelle für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland des DeBUG-Projekts „Dezentrale Beratungsund Unterstützungsstruktur in Flüchtlingsunterkünften (DeBUG)“ in Kooperation mit MINA-Leben in Vielfalt e.V. möchte für diesen Themenkomplex sensibilisieren und die Handlungsmöglichkeiten der Mitarbeitende mit geflüchteten Menschen mit Behinderung stärken. Im Onlineseminar werden die Lebensrealität und Bedarfe von geflüchteten Menschen mit Behinderung thematisiert. Die Referentinnen legen ihren Fokus dabei auf den Zugang geflüchteter Menschen mit Behinderung zur Pflege, zu Sozialleistungen, zur medizinischen Versorgung sowie auf die Rechte dieser Personengruppe im Asylverfahren. 

Das Seminar richtet sich an Mitarbeitende in der ambulanten und stationären Arbeit mit geflüchteten Menschen sowie an zuständige Mitarbeitende in Kommunalen- und Landesbehörden in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Teilnehmende aus den anderen Bundesländern und Tätigkeitsbereichen, die Berührungspunkten mit geflüchteten Menschen haben, sind ebenso willkommen.

Datum
18.05.2021 - 10:00 Uhr bis
18.05.2021 - 14:30 Uhr
Veranstaltungsort

Online: Zoom.
Die Zugangsdaten werden im Vorfeld der Veranstaltung gesondert an die Teilnehmenden verschickt.

Veranstalter

Die Kontaktstelle für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland des DeBUG-Projekts: „Dezentrale Beratungs- und Unterstützungsstruktur für Gewaltschutz in Flüchtlingsunterkünften“. DeBUG ist ein Projekt der Wohlfahrtsverbände Deutscher Caritasverband, Diakonie Deutschland, Deutsches Rotes Kreuz, Der Paritätische Gesamtverband und AWO und wird im Rahmen der Bundesinitiative „Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei Faris Shehabi
017680854973
06131 2828 1335
f.shehabi@lv-rlp.drk.de

In Kooperation mit MINA-Leben in Vielfalt e.V.
Referentinnen: Jana Lubinova und Lara Schödermaier

Angehängte Dateien
Jetzt für Warteliste anmelden
zum Anfang