Sie befinden sich hier:

  1. Start
  2. Die DRK-Wohlfahrt

Veranstaltungen der DRK-Wohlfahrt

Vorstellung des Resettlement-Programms 'Neustart im Team' (NeST)

08.12.2020 - 14:00 Uhr bis
08.12.2020 - 16:00 Uhr

Anmeldefrist: 04.12.2020

Einladung zur Online-Veranstaltung

Vorstellung des Resettlement-Programms ‚Neustart im Team (NeST)‘
08. Dezember 2020, 14:00 – 16:00 Uhr

In Rahmen unserer gemeinsamen Online-Fortbildungsreihe „Aktuelle Herausforderungen im freiwilligen Engagement in der Flüchtlingsarbeit“ laden wir Sie/Euch herzlich zur Online-Informationsveranstaltung zum Pilotprogramm „Neustart im Team“ (www.neustartimteam.de) ein. Die eigens für das Programm eingerichtete Zivilgesellschaftliche Kontaktstelle (ZKS), bestehend aus Caritas, Deutsches Roten Kreuz und der evangelischen Kirche in Westfalen, stellt seine Arbeit, Ziele und Inhalte des Programms vor. Insbesondere werden die Möglichkeiten eines freiwilligen Engagements im Rahmen einer ‚Mentoring-Gruppe‘ erläutert. Anschließend gibt es Raum für Nachfragen und Diskussion.

Zum Hintergrund: Knapp 80 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Viele von ihnen - wie Kinder, ältere Menschen oder Opfer von Folter und Gewalt - sind besonders schutzbedürftig. Für diese Personen werden mit dem Pilotprogramm "Neustart im Team" (NesT) 500 zusätzliche Aufnahmeplätze und damit ein sicherer Weg nach Deutschland geschaffen. Das Besondere am staatlich-gesellschaftlichen Aufnahmeprogramm NesT ist, dass sich Staat und Zivilgesellschaft die finanzielle und soziale Verantwortung für die Aufnahme der Flüchtlinge für einen begrenzten Zeitraum teilen. Die Voraussetzung für eine Aufnahme von Flüchtlingen im Programm NesT ist, dass sich eine Gruppe aus mindestens fünf Personen zusammenfindet, welche den Geflüchteten Wohnraum für zwei Jahre zu Verfügung stellt sowie für mindestens ein Jahr ideelle Integrationsunterstützung leistet. Die Zivilgesellschaftliche Kontaktstelle unterstützt bei der Antragsstellung, schult und informiert die Mentoring-Gruppen.

Wir freuen uns, dass wir Salome Gunsch (DRK) und Katharina Mayr (DCV) von der Zivilgesellschaftliche Kontaktstelle für eine Einführung und einen anschließenden Austausch als Referentinnen gewinnen konnten.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration geförderten Projekte „Koordinierung, Qualifizierung und Förderung der ehrenamtlichen Unterstützung von Flüchtlingen“ statt, die bundesweit durch Träger der Wohlfahrtsverbände umgesetzt werden. Die Veranstaltung wird organisiert von Caritas, Diakonie und DRK.
Die Veranstaltung findet Online und auf Deutsch statt und ist kostenfrei.

Der Veranstaltungslink wird nach Ablauf der Anmeldefrist am 04. Dezember 2020 versandt. Für die Veranstaltung wird die Videokonferenzsoftware Zoom genutzt.

Eine Anmeldung ist bis zum 04. Dezember 2020 um 12:00 Uhr möglich.
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Datum
08.12.2020 - 14:00 Uhr bis
08.12.2020 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort

Online - Für die Veranstaltung wird die Videokonferenzsoftware Zoom genutzt.

Der Veranstaltungslink wird nach Anmeldeschluss nach vorheriger Anmeldung am 04.12.2020 per E-Mail zugeschickt.

 

Veranstalter

Veranstalter: Deutscher Caritasverband, Diakonie Deutschland, Deutsches Rotes Kreuz

Angehängte Dateien
Jetzt anmelden
zum Anfang