Sie befinden sich hier:

  1. Start
  2. Die DRK-Wohlfahrt

Veranstaltungen der DRK-Wohlfahrt

17.11.2020 „Traumasensibilität in der Arbeit mit geflüchteten Menschen“ Online-Seminar

17.11.2020 - 14:00 Uhr bis
17.11.2020 - 17:00 Uhr

Anmeldefrist: 10.11.2020

Online-Seminar

Traumasensibilität in der Arbeit mit geflüchteten Menschen

Veranstaltung am 17.11.2020

Sozialarbeiter*innen in den Unterkünften für Geflüchtete  sind immer wieder mit dem Thema „Trauma“ konfrontiert und müssen Wege finden mit diesem anspruchsvollen Themengebiet umzugehen.  Dabei stellt der Umgang mit traumatisierten Geflüchteten für viele Akteure eine große Herausforderung dar.

In dieser Online-Veranstaltung bekommen die Teilnehmenden das Thema „Traumasensibilität in der Arbeit mit geflüchteten Menschen“ näher gebracht. Nach einem theoretischen Input zu Trauma im Kontext von Flucht und der Versorgungssituation in Deutschland können die Teilnehmenden ihre eigenen Fragen und Anliegen einbringen. So kann über das Erkennen von Traumafolgen, Handlungsempfehlungen, Kontakt zu den Psychosozialen Zentren und anderen Hilfesystemen, sowie eigene Belastungen, gesprochen werden.

Veranstaltet wird das Online-Seminar von der „Dezentralen Beratungs-und Unterstützungsstruktur für Gewaltschutz in Flüchtlingsunterkünften (DeBUG) Kontaktstelle Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland“ in Kooperation mit „Bundesweite Arbeitsgemeinschaft Psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer –BafF e.V. . Die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer e.V. (BAfF) ist der Dachverband der Psychosozialen Zentren, Einrichtungen und Initiativen, die sich die psychosoziale und therapeutische Versorgung von Geflüchteten in Deutschland zur Aufgabe gemacht haben. Derzeit sind in der BAfF bundesweit 42 Psychosoziale Zentren vernetzt, davon sind 11 PSZ im Aufbau.

Das Online-Seminar richtet sich vorrangig an Mitarbeiter*innen in kommunalen Gemeinschaftsunterkünften und Erstaufnahmeeinrichtungen sowie in kommunalen und Landesbehörden.

Referentin:
Leonie Teigler
Bundesweite Arbeitsgemeinschaft Psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer – BafF e.V.

Bei inhaltlichen oder organisatorischen Fragen melden Sie sich gerne bei
Alexander Kaske.
06131 2828 1335           
a.kaske(at)lv-rlp.drk.de

Wir freuen uns über Ihre zahlreiche Anmeldung und Teilnahme!

Als vorbereitende Lektüre empfiehlt sich (besonders Kapitel 1):
http://www.baff-zentren.org/wp-content/uploads/2018/11/BAfF_Praxisleitfaden-Traumasensibler-Umgang-mit-Gefluechteten_2018.pdf

Die Veranstaltung ist auf 20 Teilnehmende ausgelegt. Sollte es zu einer Vielzahl an Anmeldungen kommen werden gegebenenfalls Zusatztermine angeboten.

Datum
17.11.2020 - 14:00 Uhr bis
17.11.2020 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort

Online Fachveranstaltung
Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine gesonderte Mail mit den Zugangsdaten für das Online-Seminar.

Veranstalter

Dezentrale Beratungs- und Unterstützungsstruktur für Gewaltschutz in Flüchtlingsunterkünften (DeBUG) Kontaktstelle Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland in Kooperation mit „Bundesweite Arbeitsgemeinschaft Psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer BAfF e.V.

Angehängte Dateien
Jetzt für Warteliste anmelden
zum Anfang