Sie befinden sich hier:

  1. Start
  2. Die DRK-Wohlfahrt

Veranstaltungen der DRK-Wohlfahrt

11.11.2020 „Sensibilisierung LSBTI-Geflüchtete“ , Online-Seminar

11.11.2020 - 14:00 Uhr bis
11.11.2020 - 17:00 Uhr

Anmeldefrist: 04.11.2020

Online-Seminar

„Sensibilisierung LSBTI-Geflüchtete“

Veranstaltung am 11.11.2020

LSBTI-Geflüchtete zählen zu den besonders Schutzbedürftigen Personen im und nach dem Asylverfahren. Vielfach erleben sie auch in Unterkünften Diskriminierung und Gewalt. Oft ist es für die Personengruppe schwer, Vertrauen zu den deutschen Behörden und zu Beratungsstellen zu finden.

Das Webinar wird ein Grundwissen über die besondere Situation von LGBTI im Asylverfahren vermitteln und für deren Bedarfe sensibilisieren.  Dabei wird der Fokus auf folgende Schwerpunkte gelegt:

•           Vermittlung von Basiswissen zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt
•           Einführung in die rechtliche, politische und soziale Situation von LSBTI-Geflüchteten in Deutschland und in den Herkunftsländern
•           Stärkung von Handlungs- und Verweisungskompetenz im Umgang mit LSBTI-Geflüchteten

Das Online-Seminar richtet sich vorrangig an Mitarbeiter*innen in kommunalen Gemeinschaftsunterkünften und Erstaufnahmeeinrichtungen sowie in kommunalen und Landesbehörden.

Referentin:
Ina Wolf
Lesben- und Schwulenverband (LSVD)
„Queer Refugees Deutschland“

Bei inhaltlichen oder organisatorischen Fragen melden Sie sich gerne bei
Alexander Kaske.
06131 2828 1335            
a.kaske(at)lv-rlp.drk.de

Wir freuen uns über Ihre zahlreiche Anmeldung und Teilnahme!

Die Veranstaltung ist auf 20 Teilnehmende ausgelegt. Sollte es zu einer Vielzahl an Anmeldungen kommen werden gegebenenfalls Zusatztermine angeboten.

Datum
11.11.2020 - 14:00 Uhr bis
11.11.2020 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort

Online Fachveranstaltung

Die Zugangsdaten werden im Vorfeld der Veranstaltung gesondert an die Teilnehmenden verschickt.

Veranstalter

Dezentrale Beratungs- und Unterstützungsstruktur für Gewaltschutz in Flüchtlingsunterkünften (DeBUG) Kontaktstelle Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland in Kooperation mit dem Lesben- und Schwulenverband (LSVD) & Queer Refugees Deutschtland

Alexander Kaske
Multiplikator für Gewaltschutz in Flüchtlingsunterkünften
DeBUG- Kontaktstelle Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland

Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
Landesgeschäftstelle
Mitternachtsgasse 4
55116 Mainz
Tel.  (06131) 28 28 13 35
Fax  (06131) 28 28 19 99
a.kaske(at)lv-rlp.drk.de
 

 

Angehängte Dateien
Jetzt anmelden
zum Anfang