Sie befinden sich hier:

  1. Start
  2. Die DRK-Wohlfahrt

Veranstaltungen der DRK-Wohlfahrt

12.-13.11.2020 - Fortbildung zum Curriculum "Was MACHT was?!"

12.11.2020 - 10:30 Uhr bis
13.11.2020 - 16:30 Uhr

Anmeldefrist: 06.11.2020

Teilnehmende

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts ‚Demokratie leben – Elternpartizipation beim Übergang Kita-Schule‘ statt. Pädagogische Fach- und Leitungskräfte aus den Modellregionen des Projekts sind herzlich eingeladen.

Darüber hinaus richtet sich die Fortbildung an projektexterne Fach- und Praxisberatungen, Leitungskräfte, Fachschullehrende.

Wir bitten um Verständnis, dass ein Platzkontingent zunächst für Projektteilnehmende reserviert ist.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 17 begrenzt. Nach Erreichen der Anmeldezahl wird eine Warteliste geführt.

 

Inhalte

Macht ist Bestandteil jeder Beziehung, erst recht pädagogischer Beziehungen. Ob sich pädagogische Fachkräfte ihrer Wirkungen von Macht bewusst sind und wie sie diese einsetzen, ist bedeutungsvoll für ein demokratisches Aufwachsen von Kindern.

Hier setzt das entwickelte DRK-Curriculum „Was MACHT was?!“ an. Die Idee dahinter ist einfach. Fachkräfte setzen sich mit ihren eigenen Demokratie- und Machterfahrungen auseinander und reflektieren ihre professionelle Arbeit vor diesem Hinter-grund.

Das Curriculum vermittelt umfangreiches Wissen und die sieben Module bieten Reflexionsfolien für Teams und Fachkräfte: Definitionen von Macht, Kinderrechten, den Konzepten von Schuld, Lob, Strafe, Regeln und Grenzen; Partizipation, Wertschätzung füreinander, Selbstfürsorge und Teamkultur.

Die zweitägige Fortbildung ermöglicht einen Einblick und ein Kennenlernen der Methoden, der Inhalte und der Arbeitsweise des Curriculums. Dabei werden die Zusammenarbeit mit Eltern und die Beziehungsgestaltung zu Angehörigen thematisch besonders berücksichtig.

  • Behutsame und selbstreflexive Annäherung an das Thema Adultismus.
  • Auseinandersetzung mit Macht in der eigenen Biografie und im professionellen Kontext.
  • Einführung in die Bedeutung und Praxis der Übernahme „persönlicher Verantwortung“ für das Vorleben einer konstruktiven „sozialen Verantwortung“
  • Reflexion der eigenen Haltung in Beziehung zu Kindern und Eltern
  • Emotionales Lernen und Selbstfürsorge als Voraussetzung für ein gesundes und gleichwürdiges Miteinander

 

Team

Anne Sophie Winkelmann ist Diplom-Interkulturelle-Pädagogin und arbeitet als freiberufliche Bildungsreferentin und Autorin.

Johannes Neumann ist in Freiberuflichkeit als Prozessbegleiter, Bildungsreferent und Trainer für Achtsamkeit- und Beziehungskompetenz tätig.

 

Anmeldung

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

 

 

Wir Freuen uns auf Ihr Kommen!

Datum
12.11.2020 - 10:30 Uhr bis
13.11.2020 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort

MS Teams

Veranstalter

DRK-Generalsekretariat e.V.
Carstennstraße 58
12205 Berlin

 

Ansprechpartnerin:

Shana Kleeberg
Sachbearbeiterin

Tel.: (030) 854 04 121
E-Mail: s.kleeberg@drk.de

Jetzt anmelden
zum Anfang