Sie befinden sich hier:

  1. Start
  2. Die DRK-Wohlfahrt

Veranstaltungen der DRK-Wohlfahrt

Aufbau-Fortbildung zum Curriculum "Was MACHT was?!"

28.08.2019 - 11:30 Uhr bis
30.08.2019 - 16:00 Uhr

Diese Fortbildung richtet sich an Fachberaterinnen und Fachberater sowie Leitungskräfte und pädagogische Fachkräfte, die bereits an einer Fortbildung zum Curriculum "Was MACHT was?!" teilgenommen haben und nun selbst als Multiplikatorin oder Multiplikator, Prozessbegleiterin oder Prozessbegleiter, Beraterin oder Berater zu dem Thema tätig werden möchten.

 Inhalte:

- Reflexion der ersten Erfahrungen mit der eigenen Praxis
- Austausch über best-practice und Herausforderungen
- gegenseitige Unterstützung und Inspiration
- Weiterentwicklung der eigenen Kommunikations- und Dialogfähigkeiten
- Tiefere Auseinandersetzung mit dem Thema Macht und Diskriminierung
- Vertiefende Sensibilisierung für Adultismus im pädagogischen Alltag
- Erkennen von Beschwerden seitens der Kinder

 

Das Fortbildungskonzept wurde in besonderer Weise von Anne Sophie Winkelmann und Johannes Neumann auf die individuellen Vertiefungsbedarfe der Teilnehmenden ausgerichtet. Die Inhalte basieren also auf den Auswertungen und Rückmeldungen der einführenden Fortbildungen.

Im Vordergrund steht der Austausch über die bisherigen Erfahrungen mit der Umsetzung des Curriculums in der Praxis und die gegenseitige Unterstützung. Die Teilnehmenden generieren in der ersten Phase der Praxisreflexion Themen, die sie im weiteren Verlauf der Fortbildung, mittels verschiedener Methoden, vertiefend bearbeiten werden. Dabei werden manche Themen parallel in Kleingruppen bearbeitet, andere mit einem Input von Seiten der Seminarleitung und anschließender Diskussion behandelt. In dieser ersten Arbeitsphase der Fortbildung gewinnen die Teilnehmenden mehr Sicherheit mit für sie herausfordernden Situationen und Themen und nehmen neue Ideen und Ansatzpunkte für ihre konkrete Praxis mit.

Eigene Erlebnisse von herausfordernden Situationen können weitergehend während der Fortbildung untersucht werden. Dafür wird es einen Rahmen in Form von Dialogübungen geben. Die Dialogübungen bieten sowohl die Möglichkeit, die Haltung der persönlichen Verantwortungsübernahme zu praktizieren, eigene Schwierigkeiten und herausfordernde Situationen zu untersuchen, als auch die eigenen emotionalen Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Hierbei können die Teilnehmenden ihre Erlebnisse untersuchen oder als Unterstützungs- und Dialogperson tätig werden. Einführend zu diesem Teil wird es einen Vortrag zur konstruktiven Haltung in Beziehungen geben.

Am dritten Tag wird ein vertiefender Fokus auf das Themenfeld Macht und Adultismus geworfen. Auch hier fließen gesammelte Fragen der Teilnehmenden ein. Zudem wird hier die Frage welche Möglichkeiten, aber auch welche Hindernisse für Beschwerden der Kinder bestehen. Damit wird ein weiterer Baustein für die Praxis entwickelt und ein neuer Zugang für die Reflexion mit Fachkräften dargestellt.

Die Fortbildung zielt auch auf die länderübergreifende Vernetzung der Teilnehmenden. Begleitend zu dem Gesamtprogramm haben die Teilnehmenden immer wieder Zeit, ihre persönlichen Reflexionen und Erkenntnisse in einem Fortbildungstagebuch zu notieren und somit ihren eigenen Lernprozess bewusster zu gestalten und zu erkennen.

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt auf 21 Personen. Für eine Interessensbekundung melden Sie sich bitte mit diesem Anmeldeformular an. Bitte beantworten Sie uns zusätzlich die sechs Fragen im beigefügten Word-Dokument, aus dem wir Ihren aktuellen Stand zur Arbeit mit dem Curriculum erkennen können. Somit wird es für die Seminarleitung möglich, die Fortbildungsgruppe konstruktiv und sinnvoll zusammen zu setzen. 

Wir würden uns freuen, wenn sich aus jedem Netzwerk ein bis zwei Personen zu der Fortbildung anmelden, sodass eine bundesweite Vernetzung und inhaltliche Weiterentwicklung für jedes regionale Netzwerk ermöglicht werden kann. Hierfür stimmen sich die Netzwerke vor der Anmeldung idealerweise untereinander ab.

Wir freuen uns, Sie bei der Aufbau-Fortbildung zum Curriculum "Was MACHT was?!" begrüßen zu dürfen.

Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Absagen bis 15 Tage vor der Veranstaltung werden ggf. anfallende Storno- oder Ausfallskosten weiter berechnet. Es steht Ihnen jedoch frei, bei einer kurzfristigen Verhinderung, eine Ersatzteilnehmerin oder einen Ersatzteilnehmer zu benennen.

Datum
28.08.2019 - 11:30 Uhr bis
30.08.2019 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort

relexa hotel Bad Salzdetfurth
An der Peesel 1
31162 Bad SalzdetfurthWebsite:
https://www.relexa-hotel-bad-salzdetfurth.de/

Anreisehinweis: vergünstigte Veranstaltungsticket (54,90 Euro) der Bahn sind erhältlich über:
www.relexa-hotel-bad-salzdetfurth.de/hotel/lage-anfahrt/bahnticket

Veranstalter

DRK-Generalsekretariat e. V.
Carstennstraße 58
12205 Berlin

Kontakt:

Heribert Rollik - Projektleitung
rollikh(at)drk.de

Aylin Berk - Projektsachbearbeitung
a.berk(at)drk.de

 

 

Teilnehmerbetrag
  • Teilnahmegebühr 95,00 Euro
Angehängte Dateien
Jetzt anmelden
zum Anfang