Jörg F. Müller / DRK
Sie befinden sich hier:
  1. Start

Der Blog der DRK-Wohlfahrt

In der DRK-Wohlfahrt beschäftigen wir uns mit zahlreichen Fragestellungen und Themen. Für den öffentlichen Dialog dazu dient dieser Blog. Wir wünschen uns einen guten Dialog mit Ihnen, für den wir Regeln in einer Nettiquette festgehalten haben. Die Beiträge stammen hauptsächlich von Kolleginnen und Kollegen aus dem DRK-Bundesverband. Wir freuen uns aber auch über Gastbeiträge zu unseren Themen! Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.


Alle Beiträge von Rüdiger Fritz

Menschen stärken Menschen - Aktionstag am 01.06.2021

Heute ist der Digitale Aktionstag #ZusammenhaltAufAbstand im Programm "Menschen stärken Menschen". Die 25 beteiligten Organisationen im Programm stiften und begleiten durch Patenschaften Begegnung und Verständnis. Der Aktionstag ist eine Gelegenheit, den Engagierten für all ihre Arbeit auch in der Pandemie-Zeit zu danken und sichtbar zu machen, was Chancenpatenschaften erreichen können! Danke!
Weiterlesen

"Vor dem Krieg war es das schönste Land der Welt" - 10 Jahre Syrien-Krise und die Folgen

10 Jahre Syrien-Krise und noch immer kein Ende in Sicht. In Deutschland sind die Nachrichten aus Syrien seltener geworden, andere Krisen in der Welt und die Covid-Pandemie fordern die Aufmerksamkeit. Für die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung ist die Region in und um Syrien weiterhin eine Schwerpunktregion der humanitären Hilfe. Während die Krise in Syrien bereits in ihr zweites Jahrzehnt geht, zeigt eine vom Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) in Auftrag gegebene Studie den hohen Preis, den gerade junge Menschen aus Syrien zahlen müssen.
Weiterlesen

Deutschlandfahne im Regen

Keine Verbesserung der Integration durch Wohnsitzauflage für Geflüchtete mit Schutzstatus

Die Wohnsitzregelung für anerkannte Schutzberechtigte wurde 2016 eingeführt (zunächst auf drei Jahre befristet) und hat von Beginn an zu Diskussionen darüber geführt, ob diese eine Chance für die nachhaltige Integration oder eine unzumutbare Einschränkung der Persönlichkeitsrechte darstellt. Nun resümiert das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB): "Wohnsitzauflagen reduzieren die Chancen auf Arbeitsmarktintegration".
Weiterlesen

Was macht das DRK im Bereich Flucht & Migration in Deutschland?

Die Migrations- und Integrationsarbeit im Deutschen Roten Kreuz hat eine lange Geschichte - und doch wurde sie durch die Unterstützung von geflüchteten Menschen in den letzten Jahren erst wieder so richtig sichtbar. Dabei geht es dem DRK nicht einzig um Notunterbringung oder -versorgung, sondern genauso um soziale Beratung, Angebote für Kinder und Eltern oder die vielen ehrenamtlichen Projekte zum Mitmachen.
Weiterlesen

Migrationsarbeit im DRK LV Westfalen-Lippe

Ein Gastbeitrag aus dem Fachbereich Migration im DRK Landesverband Westfalen-Lippe.   Menschlichkeit in der Migrationsarbeit, Interkulturelle Teamentwicklung und Kommunikation, die Arbeit mit besonders schutzbedürftigen Geflüchteten – mit diesen und weiteren Themen haben sich der Fachbereich Migration im DRK Landesverband Westfalen-Lippe im Rahmen einer Qualifizierungsreihe und einem Fachtag intensiv auseinandergesetzt. Die Ergebnisse haben wir in dieser Dokumentation für Sie zusammengefasst.
Weiterlesen

digitale Illustration von Diskussionsinhalten

Dialogtagung: Wie gelingt Integration von Geflüchteten in den deutschen Arbeitsmarkt?

Wenn man von Integration spricht, ist die Frage nach Ausbildung oder Arbeit nicht weit. Klar, denn Arbeit bedeutet nicht nur Einkommen und Perspektive, sondern auch soziale Kontakte und Normalität. Dass diese Schwelle für Geflüchtete besonders hoch ist und der Weg dorthin manchmal lang und zäh, wissen wir. Bei der Dialogtagung am 12. Juni in Düsseldorf haben wir Beteiligte und Betroffene miteinander ins Gespräch gebracht.
Weiterlesen

Der Nationale Aktionsplan Integration

Bereits vor einem Jahr, im Juni 2018, fand der mittlerweile 10. Integrationsgipfel der Bundesregierung statt, bei dem Vertreterinnen und Vertreter der Bundesministerien, der Länder und Kommunen, der Wirtschaft, Zivilgesellschaft und der Migrantenorganisationen an einem Tisch saßen. Beschlossen wurde ein Nationaler Aktionsplan Integration, der in Federführung der Integrationsbeauftragten Frau Widmann-Mauz "bestehende Integrationsangebote bündeln, ergänzen, weiterentwickeln und steuern" soll. Vergangene Woche gab es nun die Auftaktveranstaltung für das Themenforum Integration in den…
Weiterlesen

Podiumsdiskussion

Vielfalt in ländlichen Räumen – gestalten!

Sind Sie bei der Überschrift über den Plural "ländliche Räume" gestolpert? Das war eine mehrfach genannte Botschaft, die gestern bei einer Konferenz in der Robert Bosch Stiftung in Berlin betont wurde. Denn die Landkreise und Kommunen „auf dem Land“ unterscheiden sich teilweise ganz erheblich – auch was die Teilhabechancen von zugewanderten Menschen angeht.
Weiterlesen

Title

zum Anfang