Sprungbrett in den Berufsbereich oder die Fachausbildung – die Altenpflegehilfeausbildung am RotkreuzCampus

| RotKreuz Campus
Kategorie:
Altenpflege
Projektbeginn:
11.2008

Der RotkreuzCampus des DRK Landesverbandes Hessen beinhaltet eine Schule, die das Erlernen eines staatlich anerkannten Pflegeberufes ermöglicht, das heißt, die dreijährige Altenpflegeausbildung oder die einjährige Altenpflegehilfeausbildung. Von der einjährigen Altenpflegehilfeausbildung aus ist der Aufbau in die Altenpflegeausbildung möglich.

Der RotkreuzCampus ist offen für Auszubildende aller Altersstufen und Nationalitäten.

Insbesondere die Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegehelfer_in bietet auf dem Arbeitsmarkt benachteiligten Gruppen, wie Menschen mit Migrationshintergrund, Älteren, Wieder- und Quereinsteigern sowie Hauptschulabsolvent_innen einen Einstieg in das Berufsfeld Pflege und - bei Interesse, entsprechenden Leistungen und Engagement - einen Übergang in die dreijährige Fachausbildung zur staatlich anerkannten Fachkraft in der Altenpflege.

In den Altenpflegehilfekursen am RotkreuzCampus hat mehr als die Hälfte der Schüler_innen einen Migrationshintergrund oder sie sind lebenserfahrene Wieder- und Quereinsteiger_innen (ca. 20%).

Der einjährige Altenpflegehilfekurs am RotkreuzCampus startet einmal jährlich im November mit durchschnittlich 25 Schüler_innen. Er umfasst 700 Stunden theoretisch-praktischen Unterricht am RotkreuzCampus und 900 Praxisstunden in einer Pflegeeinrichtung. Rund 40% der Schüler_innen wechseln nach dem erfolgreichen Abschluss in die dreijährige Fachausbildung und verkürzt diese nach einem Modell der Schule entsprechend des Leistungsstandes um ein Jahr oder um einen Monat. Am Ende haben alle Teilnehmer aus der ehemaligen Helferausbildung eine verkürzte Altenpflegefachausbildung absolviert.

Diese 40%tige Übergangsquote lässt sich zum einen durch die engagierte Sprachunterstützung erklären. Dabei erhalten die Schüler_innen außerhalb des regulären Unterrichts von einer Lehrkraft Nachhilfe in Deutsch auf Basis von pädagogischem Fachmaterial. Zum anderen trägt zu dem Erfolg die intensive sozialpädagogische Unterstützung und Begleitung durch die Lehrkräfte bei, die zum Beispiel bei Bewerbungen den Schüler_innen helfen. Im Falle von Krisen und Konfliktsituationen, in denen die Ausbildungsfortsetzung bedroht ist, unterstützt die Schule intern wie auch an der Praxisstelle.

Projektziele

Einstieg in den Pflegeberufsbereich oder in eine dreijährige Fachausbildung für Wieder- oder Quereinsteigende, Menschen mit Migrationshintergrund, Ältere sowie Hauptschulabsolventen

Kontakt

DRK Landesverband Hessen RotKreuCampus Altenpflegeschule

Dr. Urs Fernau
Geschwister-Scholl-Str. 28
61476 Kronberg

Telefon:
06173-9277-00
E-Mail:
info[at]rotkreuzcampus[dot]de
Website:
www.rotkreuzcampus.de

Zurück zur Übersicht