Sie sind hier: Aktuelles / Editorials des Bereichsleiters / Archiv Editorials / 2014 / November 2014 - Preis »Engagiert im DRK«

Preis »Engagiert im DRK«

Foto von Tobias Nowoczyn, Bereichsleiter Jugend und Wohlfahrtspflege
Foto: DRK e.V., Tobias Nowoczyn

Liebe Leserinnen und Leser,

am vergangenen Wochenende fiel der offizielle Startschuss zum Preis „Engagiert im DRK“. Der Preis wird nach den großen Erfolgen der letzten Jahre für 2015 zum fünften Mal auslobt. Zur Beteiligung aufgerufen sind Initiatorinnen und Initiatoren ehrenamtlich getragener Projekte in den sozialen Aufgabenfeldern des Deutschen Roten Kreuzes – unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft.

Soziales ehrenamtliches Engagement ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit des DRK. Nicht nur in der Gemeinschaft der Wohlfahrts- und Sozialarbeit des DRK sondern natürlich auch in den Gemeinschaften der Berg- und Wasserwacht, dem Jugendrotkreuz und den Bereitschaften engagieren sich viele Menschen in sozialen Projekten. Ihr Engagement zu würdigen und einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, ist Anliegen des Preises „Engagiert im DRK“. 

Bis zum 1. April 2015 läuft nun die Einsendephase. Alle im DRK sind aufgefordert, sich mit Ihren ehrenamtlich getragenen Projekten zu bewerben. Alle Unterlagen und Informationen finden Sie auf dieser Website in der eigens für den Preis eingerichteten Rubrik „Preis Engagiert im DRK“.

Aus allen Einsendungen wird die neunköpfige Preis-Jury zehn Projekte nominieren, die im Sommer 2015 besucht, hier auf der Webseite portraitiert und im Herbst kommenden Jahres auf der Fachtagung Ehrenamt vorgestellt werden. Von diesen zehn nominierten Projekten werden drei besonders herausragende als Preisträger „Engagiert im DRK 2015“ ausgewählt und von der DRK-Vizepräsidentin und Schirmherrin des Preises Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg ausgezeichnet.

Wir freuen uns auf Ihre Einsendung!

Unsere Website wird stetig um einiges Interessantes und Aktuelles ergänzt. Sollten Sie Anregungen haben, dann sagen Sie uns das bitte hier.

Dank an Sie für Ihr Interesse und viel Spaß beim Lesen.

Ihr

Tobias Nowoczyn

Bereichsleiter Jugend und Wohlfahrtspflege